Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Transporter kracht in Döllnitzbahn

Transporter kracht in Döllnitzbahn

Die Diesellok der Döllnitzbahn steht teilweise neben den Schienen, die Waggons genau auf dem Bahnübergang in der Ambrosius-Marthaus-Straße in Oschatz: Gegen 13.30 Uhr war ein Transporter (2,5 Tonnen) aus Sachsen-Anhalt gegen die Lokomotive des Zuges aus Richtung Bahnhof gekracht und hob die 23 Tonnen schwere Lok aus den Gleisen.

Voriger Artikel
Attacke nach Legida-Demo: Drei Männer im Leipziger Osten von Unbekannten verprügelt
Nächster Artikel
Rollende Kirche macht in Oschatz Station und bietet Menschen Halt

Feuerwehrmänner löschen einen Brand im Motorraum des Transporters.

Quelle: Dirk Hunger

oschatz. von Gabi Liebegall

 

Dabei wurde der 33-jährige Transporterfahrer verletzt. Erste Hilfe leistete der unverletzte Lokführer Patrice Kötz (32). "Ich habe ihm eine Platzwunde am Kopf versorgt und gut zugeredet, denn er stand unter Schock", sagte Kötz, der seit zehn Jahren bei der Bahn arbeitet. Gestern erlebte er seinen dritten Unfall.

 

Kurz vor 15 Uhr traf der Unfalldienst ein und später der Kran, der die Diesellok wieder auf die Schienen hievte, damit sie später mit einem Fahrzeug in die Werkstatt gebracht werden konnte.

 

Mit vor Ort waren Lutz Haschke, Prokurist bei der Döllnitzbahn, Thomas Keilwagen aus der Mügelner Bahnhofswerkstatt sowie Ullrich Sauer, Eisenbahnbetriebsleiter bei der Zittauer Schmalspurbahn, der auch für Oschatz verantwortlich ist. "Ich bin zufällig hier", sagt er. "Die Lok ist erst seit zwei Tagen im Einsatz", ärgerte sich Haschke. Sie war nach einem Unfall in Naundorf Mitte Oktober 2014 (wir berichteten) lange in der Werkstatt. Er schätzt den Schaden auf einen hohen fünfstelligen Betrag. Die Unfallursache steht noch nicht fest.

 

Seit Einführung des elektronischen Archivs der OAZ im Jahr 1996 berichtete diese Zeitung über 24 Unfälle mit der Döllnitzbahn. Der gestrige ist der 25.

Gabi Liebegall

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

22.09.2017 - 10:27 Uhr

Die Stadtliga Leipzig geht am kommenden Wochenende in ihre sechste Runde. Den Auftakt macht die Partie zwischen der Sachsenliga-Reserve des SSV und den Lok-Kickern. Die Elf vom Trainerduo Klinger/Mißlitz möchte nach drei Pleiten in Serie dabei endlich wieder punkten.

mehr