Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Trickdiebin gibt sich als Taubstumme aus
Region Oschatz Trickdiebin gibt sich als Taubstumme aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:43 05.12.2012
Oschatz

(red). Die Polizeidirektion Westsachsen warnt vor einer neuen Masche des Trickdiebstahls. Eine 84-Jährige wurde nach Angaben der Beamten am Dienstag gegen 13.30 Uhr im Lidl-Markt am Oschatzer Altmarkt durch eine unbekannte Frau in Gebärdensprache angesprochen. Sie sammle für behinderte Menschen, habe die Trickdiebin erklärt. Dazu habe die Frau eine Sammelliste mit Namen, Unterschriften und Geldbeträgen gezeigt.

Als die Seniorin Geld übergeben wollte, so die Polizei, habe die Unbekannte geschickt die Sammelliste über die Geldbörse der Rentnerin gelegt und versteckt Bargeld entnommen. Das aber habe die agile 84-Jährige bemerkt, der Unbekannten das Geld entrissen und sich beim Verkaufspersonal gemeldet.

Diese Zeit habe die Diebin genutzt, um den Einkaufsmarkt zu verlassen. Zwei Jungs im Alter von elf bis 13 Jahren versuchten laut Polizei, der unbekannten Frau zu folgen. Den Jungs sei es aber nicht gelungen, die Trickdiebin zu fassen. Die Unbekannte wird von der Polizei als etwa 1,50 bis 1,60 Meter groß beschrieben. Sie habe eine schlanke Gestalt, aber ein rundliches Gesicht. Die Frau habe eine helle Jacke getragen.

Die Beamten suchen nun Zeugen, die diese Frau beobachtet haben. Besonderes Interesse haben die Beamten an den Zeugenaussagen der beiden Jungs, von denen die Trickdiebin verfolgt wurde.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, sollten sich an das Polizeirevier Oschatz, Telefon 03435/65 00 oder an eine andere Polizeidienststelle wenden (Vorgangs-Nummer 2448).

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Marion-Dönhoff-Förderpreis für internationale Verständigung und Versöhnung in Höhe von 20 000 Euro ist am Sonntag in Hamburg an Gunter Demnig und sein Projekt Stolpersteine verliehen worden.

05.12.2012

Die Kindertagesstätte "Unter dem Regenbogen" aus Oschatz ist für den Deutschen Präventionspreis 2012 nominiert. Sie gehört damit zu den 15 vorbildlichen Kindertagesstätten, die Hygieneverhalten von Kindern besonders fördern.

05.12.2012

Der Förderverein der Grundschule und Hort "Collmblick" in Oschatz lädt heute von 17 bis 20 Uhr zum fünften Wichtelmarkt ein.

05.12.2012