Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Trinkwasser zwölf Cent teurer

Trinkwasser zwölf Cent teurer

Der Wasserverband Döbeln-Oschatz (DOWW) hat eine Erhöhung der Trinkwasserpreise im Verbandsgebiet ab Januar 2014 beschlossen. Wie die Mitglieder auf ihrer jüngsten Versammlung in Hartha entschieden, wird der Kubikmeter Trinkwasser dann 1,63 Euro statt bisher 1,51 Euro kosten.

Döbeln/Oschatz. Für einen Durchschnittshaushalt mit einer Abnahmemenge von 50 Kubikmeter pro Jahr würden das sechs Euro Steigerung bedeuten.

 

Ende dieses Jahres endet die bestehende Kalkulationsperiode des Wasserverbandes Döbeln-Oschatz, der auch für die Trinkwasserversorgung im Altkreis Oschatz zuständig ist. In den vergangenen fünf Jahren war der Wasserpreis in der Region stabil. Das heißt, der Mengenpreis von 1,51 Euro pro Kubikmeter (brutto) gilt seit 18 Jahren. Beim Grundpreis gab es vom vorherigen zum noch geltenden Kalkulationszeitraum eine moderate Erhöhung auf 13,48 Euro pro Wohneinheit und Monat. Der verändert sich ab der neuen Periode, die bis 2016 gilt, hingegen nicht.

 

Bereits im September dieses Jahres kündigte der DOWW Veränderungen an. Preisstützend wirken Rückstellungen des Wasserverbandes von aktuell rund 1,8 Millionen Euro. Die Summe konnte gebildet werden, weil die Kosten für aufgenommene Darlehen niedriger ausgefallen waren als geplant. Diese Ersparnis muss laut Gesetz in der nächsten Gebührenperiode so eingesetzt werden, dass die Entgelte verringert werden.

 

Grund für den Preisanstieg sind unter anderem sinkende Verbraucherzahlen. Weniger Einwohner im Einzugsgebiet des Verbandes verbrauchen weniger Trinkwasser - die Kosten für die Wartung der Wasseranlagen bleiben aber konstant. Andererseits wirkt sich das beschlossene und für den Zeitraum bis 2030 geltende Wasserversorgungskonzept auf die neue Kalkulation aus. Andere Preisentwicklungen, die auf die Wasserbereitstellung unmittelbare Auswirkungen haben, könnten ebenfalls nicht außer Acht gelassen werden. Das Konzept hat zum Ziel, die Qualität der Versorgung weiter zu steigern. Im kommenden Jahr will der DOWW dafür erste sechs Maßnahmen mit einem Kostenumfang von 305 000 Euro angehen.

 

Im kommenden Jahr will der Wasserverband knapp 7,4 Millionen Euro investieren. Maßnahmen zur Beseitigung der Hochwasserschäden nehmen einen Anteil von 720 000 Euro ein, die - so Geschäftsführer Hans-Jürgen Gemkow, zu 100 Prozent förderfähig sind. Mit 1,4 Millionen Euro nehmen die baulichen Maßnahmen den bedeutendsten Anteil im Wirtschaftsplan 2014 ein, die die Versorgung und die Trinkwasserqualität weiter steigern sollen - beispielsweise die Erneuerung von Hausanschlüssen und Hydranten).

 

34 Baumaßnahmen, die in diesem Jahr bereits begonnen wurden, sollen 2014 fortgeführt werden. Dafür sind weitere 2,3 Millionen Euro in der Haushaltssatzung samt Wirtschaftsplan des DOWW eingeplant.

Thomas Lieb

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

20.08.2017 - 10:24 Uhr

Gruhne-Elf feiert nach dem Fehlstart vergangene Woche einen späten Heimsieg gegen die Mannen vom Muldezusammenfluss.

mehr