Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Trotz guter Leistung Niederlage in letzter Minute
Region Oschatz Trotz guter Leistung Niederlage in letzter Minute
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:03 18.09.2013
Der Merkwitzer Janne-Thomas Knorr (r.) versucht an den Ball zu kommen. Quelle: Dirk Hunger

Die Gäste waren altersmäßig im Vorteil, was sich besonders in der Körpergröße bemerkbar machte. Mit etwas Glück gingen die Oschatzer in Führung. Ein Zuspiel im Merkwitzer Strafraum wollte Sophie Lorenz klären, doch der Ball landete im eigenen Tornetz.

Nach der Pause fiel der fällige Ausgleich. Sophie Lorenz erzielte das 1:1 (23. Minute). Nun kamen die Platzherren besser in die Partie und es blieb spannend bis zum Abpfiff. Einen Konter in der letzten Minute wussten die Oschatzer zu nutzen. Finn-Kenny Deike war der glückliche Gewinner eines Zweikampfes und der Ball lag zum 1:2 im Netz. Dadurch konnten sie den Sieg feiern, aber auch die Merkwitzer fanden Anerkennung für ihre Leistung.

Merkwitz: Janne-Thomas Knorr; Sophie Lorenz, Rian-Elias Küchler, Finn-Georg Grodde, Chelsea Förster, Louis Kohlmann.

Oschatz: Dominik Plonka; Noah Kühne, Lea Kurth, Moritz Donaubauer, Laura Kirschner, Benjamin Jäger, Flori Kühne, Felix Palaske, Elias-Emilian Preußer, Antonia Heinze, Finn-Kenny Deike, Niklas Gohl.

Falk Zschäbitz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zum ersten Heimspiel der neuen Saison hatten die Telekom-Kegler den Aufsteiger vom USC Leipzig zu Gast und besiegten die Leipziger mit 4969:4901 Holz.Im Starterpaar schickten die Oschatzer Lutz Franke und Ronny Heinze auf die Bahn.

18.09.2013

Was macht der LSV Schirmenitz in der Saisonvorbereitung falsch? Wahrscheinlich fast alles. Seit Jahren kommen die Kicker vom Berg zum Saisonstart nicht in den rechten Lauf und brauchen beinahe die gesamte Vorrunde, um sich in Schwung zu bringen.

18.09.2013

Nach der Sommerpause trafen sich in der Sporthalle Erich-Billert-Weg zahlreiche Eltern, um über die neue Saison der Fechter zu diskutieren. Zu besprechen gab es vieles - von den neuen Trainingszeiten bis zur Arbeit mit dem Spitzentrainer Olaf Kamratowsky, der die Oschatzer Kinder seit zwei Jahren jeden Mittwoch betreut.

18.09.2013
Anzeige