Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Türmerstube Oschatz öffnet wieder
Region Oschatz Türmerstube Oschatz öffnet wieder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 23.03.2016
Ulrich Uhlitzsch (links) übergibt das Türmeramt an Alexander Nitsche. Quelle: Dirk Hunger
Anzeige
Oschatz

Oschatz von oben sehen, einen Schwatz halten und etwas aus der Gesichte der Oschatzer Türmer erfahren können Neugierige und Höhentaugliche wieder ab Ostersonnabend im Herzen der Stadt. Auf 75 Metern Höhe öffnet am 26. März die Türmerwohnung im Südturm der Stadtkirche St. Aegidien ihre Türen. Auf drei Etagen kann man nachvollziehen, wie der einst „höchste Beamte“ der Stadt gelebt hat – allein, oder mit sage und schreibe 14 Kindern auf engstem Raum, wie der letzte Türmer Quietzsch und seine Familie. Frühere Türmer waren nicht nur für das Läuten der Uhrzeit und zu besonderen Anlässen wie Taufe, Hochzeit oder Bestattung zuständig. Sie hatten den Überblick und schlugen Alarm, wenn in oder um Oschatz ein Feuer ausbrach. Jetzt ist der Türmer noch ein repräsentatives Amt. Als hauptamtlicher, vom Verein „Rettet St. Aegidien“ beschäftigter Türmer ist Dienstag bis Freitag künftig Alexander Nitsche in der Türmerstube anzutreffen. Er löst Ulrich Uhlitzsch ab, der dies zehn Jahre lang tat. An den Wochenenden und Feiertagen übernehmen den Dienst ehrenamtliche Türmerinnen und Türmer.

Von Christian Kunze

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mügelner Akteure haben jetzt ihr Projekt vom Storchen-TV auf der Mügelner Varia-Esse realisiert und installierten dort eine Kamera, die den Blick in den Storchenhorst ermöglicht. Jetzt warten die Mitglieder des Heimatvereins Mogelin und ihre Mitstreiter auf die Ankunft von Adebar, um die Tiere in ihrem Nest beobachten zu können. Unterstützung gab es von Sponsoren und Experten aus Otterwisch.

23.03.2016

Viele Jahre kannte der Trinkwasserabsatz in der Collm-Region nur einen Trend – nämlich abnehmend. Das hat sich jetzt geändert. Inzwischen wird ein leicht steigender Absatz festgestellt. Jeder Einwohner des Verbandsgebietes verbraucht pro Jahr rund 28 Kubikmeter. Den Verband freut es, weil es höhere Umsätze beschert und Arbeitsplätze in der Wasserbranche sichert.

22.03.2016

Voraussichtlich Ende März, vielleicht aber auch im Juni endet der Flugbetrieb in Riesa-Göhlis – wenn es keine neuen Entwicklungen mehr gibt. Die Stadt, beziehungsweise deren Tochtergesellschaft, will dieses defizitäre Geschäft nicht länger betreiben. Ein Pächter zu den Konditionen der Stadtwerke ist jedoch auch nicht in Sicht. Einige Piloten zogen bereits Konsequenzen.

22.03.2016
Anzeige