Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Turnier der OTV-Donnerstagsvolleyballer

Turnier der OTV-Donnerstagsvolleyballer

Eine gute Lautstärke herrschte vor kurzem in der Oschatzer Döllnitzsporthalle beim achten Volleyballturner des Oschatzer Turnvereins 1847 (OTV). Harte Schmetterbälle, spektakuläre Ballwechsel, gegenseitiges Anfeuern und viel mehr sorgten für eine spannungsgeladene und sportliche Atmosphäre in der für drei Volleyballfelder doch sehr kleinen Turnhalle.

Voriger Artikel
Regionalmeister weiter in Top-Form
Nächster Artikel
Oschatz/Merkwitz hat noch nicht Tritt gefasst

Bei allem Ehrgeiz haben beim Hobbyturnier der Volleyballer des OTV Spiel und Spaß trotzdem den Vorrang.

Quelle: Dirk Hunger

Oschatz. 16 Hobbymannschaften mit über 100 Sportlern traten in Vorrunde, K.-o.-Runde und Endrunde gegeneinander an und lieferten sich ein sportliches Kräftemessen.

"In der Endrunde spielen die etwa gleich starken Mannschaften gegeneinander. Das ist unglaublich spannend, wenn zwei sehr starke Teams aufeinandertreffen. Da wird wirklich um jeden einzelnen Punkt gekämpft", erklärte der Verantwortliche Olaf Schenk. Damit es beim Hobbyturnier fair zugeht und auch gemischte Mannschaften antreten können, erhielt jede Mannschaft für eine mitspielende Frau einen Punkt. Das bedeutete, dass eine reine Frauenmannschaft mit sechs Punkten ins Spiel geht. "Das ist gerecht gegenüber den Frauen. Wenn man sieht, wie manche Männer die Bälle schlagen - da hat eine Frau keine Chance. Doch wenn die Gegner schon mal sechs Punkte Vorsprung haben, ist es auch für die Männer nicht leicht, das aufzuholen", schätzte Olaf Ulbrich aus dem OTV-Team diese besondere Regelung des Turniers ein.

"Es hat unglaublichen Spaß gemacht. Mit dem Sieg hätten wir nicht gerechnet, da auch sehr viele andere starke Mannschaften dabei waren. In dieser Konstellation wie heute, trainieren wir aber auch nicht zusammen", berichteten Rebecca Lehmann und Julia Gebauer. "Nächstes Jahr sind wir wieder dabei", so die beiden Mädchen von der Siegermannschaft Molly Malones.

Platzierungen:

1. Molly Malones

2. VC Riesa

3. Östrogenial

4. OTV 1847

5. GDV Ostrau

6. VS Außig

7. TV Wermsdorf

8. Die Edlen v. d. Planitz

9. Powermäuse

10. Torpedo Wurzen

11. 6 ins Quadrat

12. Turboschnäggn

13. Sechs mit zwei Frauen

14. Telekom-Oldies

15. 150er

16. ESV Lok Beucha

Julia Wagner

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

17.08.2017 - 16:48 Uhr

Mit neuem Trainerteam und neuen Spielern soll auch in dieser Saison wieder die Tabellenspitze in Angriff genommen werden

mehr