Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Turnmotto "Leben in Bewegung"

Turnmotto "Leben in Bewegung"

Die größte Veranstaltung des Deutschen Turnerbundes (DTB) und des Deutschen Sportbundes findet aller vier Jahre statt. In diesem Jahr wurde das Turnfest erstmals in einer ganzen Region, verteilt auf mehrere Städte wie zum Beispiel Mannheim, Ludwigshafen, Heidelberg und weitere 18 Städte in Baden-Württemberg, Hessen und Rheinland-Pfalz durchgeführt.

Oschatz/Mannheim.

Das bedeutete teilweise lange Fahrzeiten mit Bus und Bahn - der Stimmung der insgesamt 15 Teilnehmer des Oschatzer Turnvereins 1847 (OTV) tat es jedoch keinen Abbruch. Schließlich war das diesmalige Motto "Leben in Bewegung".

 

Von Julia Wagner

 

Gut gelaunt starteten die Oschatzer zu Pfingsten per Bus mit weiteren Vereinen aus dem Turngau Leipzig in Richtung Ludwigshafen/Gartenstadt. Nach dem Bezug der Unterkunft ging es direkt nach Mannheim zum Festumzug. Die große Festmeile rund um den Wasserturm bot eine Woche lang viele Attraktionen zum Anschauen und Mitmachen. Auf der Showbühne fanden zum Beispiel Vereinsdarbietungen statt, aber auch Konzerte der "Baseballs" oder der "Söhne Mannheims". Auch das Maimarktgelände in Mannheim bot vielfältige Unterhaltungsmöglichkeiten. Mehrere Anbieter und Vereine luden zum Zuschauen, Spielen, Toben, Mitmachen ein. Verschiedene Turnerbunde stellten sich vor und auf dem Messegelände wurden Sportartikel verkauft.

 

Interessant war die Choreografie-Werkstatt, in der verschiedene Showtanzgruppen ihre eingeübten Tänze vorstellten und von Fachleuten analysieren, ändern und verbessern lassen konnten. Im "GYMwelt"-Zelt wurden aktuelle Fitnesstrends vorgestellt, die natürlich ausprobiert werden konnten. Besonders begehrt war die Air-Track-Anlage, eine mit Luft gefüllte Akro-Bahn. Hier sprangen auch die OTV-Kinder Flick-Flaks und Salti. Es gab Indoorspielplätze, Krafttrainingskreise, Minitramp-Bahnen, Basketball- und Volleyballanlagen - also ausreichend Möglichkeiten, sich getreu dem diesjährigen Turnfestmotto "Leben in Bewegung" auszutoben.

 

In der Maimarkthalle fanden zudem die Deutschland-Meisterschaften im Gerätturnen der Damen und Herren statt, die sich die Oschatzer natürlich nicht entgehen ließen. So konnten die derzeitigen Spitzenturner und Mitglieder der Deutschen Nationalmannschaft Fabian Hambüchen, Marcel Nguyen und Elisabeth Seitz bei ihren Wettkämpfen beobachtet werden.

 

In Heidelberg fand die Turnfestakademie, das Weiterbildungsangebot des DTB statt. In 85-Minuten-Workshops gab es theoretisches und praktisches Wissen zu erleben, wie die Einbeziehung von Sportgeräten, Vertiefung theoretischen Wissens über Trainingsmethoden oder Mitmachangebote aus Tanz, Aerobic und Krafttraining. Auch dieses Angebot wurde durch die Oschatzer Sportler genutzt.

 

Wenn die Turner auf Reisen gehen, stehen aber auch Wettkämpfe auf dem Programm. Diese haben die Mädchen und Jungen sehr souverän absolviert. In erster Linie ist Jari Roitzsch zu nennen, der seit vielen Jahren für den Oschatzer Turnverein die Qualifikation für den Deutschland-Cup geschafft hat. Machte diese Teilnahme die Trainer, Eltern und ihn selbst schon sehr stolz, so konnte er mit dem neunten Platz im Endresultat hoch zu frieden sein. Die beiden anderen Jungen turnten in den offenen deutschen Pokalwettkämpfen. Marius Müller belegte einen hervorragenden zweiten Platz und Jordaan Knorr in seiner Altersklasse den siebenten Platz. Auch die Mädchen gingen bei diesen Pokalwettkämpfen an den Start und sahen sich einem riesigen Starterfeld gegenüber. Bei 186 Teilnehmerinnen konnte Emily Griehl am Ende den 28. Rang belegen und Maxi Mehler schaffte in ihrer Altersgruppe von 154 Startern einen sehr guten sechsten Platz. Jenny Benker musste verletzungsbedingt und schweren Herzens auf den Start beim Deutschen Turnfest verzichten.

 

Aber auch außerhalb von Sport und Spiel gab es während des Turnfestes viel zu entdecken. So besuchte eine kleine Truppe das Weinstädtchen Bad Dürkheim sowie Speyer. Während die Erwachsenen den Dom zu Speyer besichtigten, zog es die Jungen in das Technikmuseum. Die Party der Turnerjugend und die Abendshow "Rendezvous der Besten" waren ebenfalls schöne Höhepunkte des Tages. Die Abschlussveranstaltung der abwechslungsreichen Pfingsttage im Carl-Benz- Stadion bot ein Feuerwerk an Turnkunst und Showeffekten. Das mitreißende Spektakel läutete leider das Ende des Turnfestes ein.

 

In der 150-jährigen Geschichte deutscher Turnfeste haben alle Teilnehmer ein Novum erlebt - es war das erste Winterturnfest überhaupt. Regen und Temperaturen unter zehn Grad Celsius waren nicht sehr einladend für Freilichtveranstaltungen. Die Glühweinstände hatten deshalb Ende Mai Hochkonjunktur. Trotz dieser kleinen Widrigkeiten, zumal Turner meist in Turn- und Spielhallen aktiv sind, war das Turnfest eine Superwoche. Selbst die von Zehntausenden Turnfestteilnehmern gestressten Fahrer und einheimische Mitfahrer der oft hoffnungslos überfüllten Busse und Straßenbahnen waren immer sehr freundlich und entgegenkommend.

 

Ein besonderer Dank gilt jedoch dem VSK Germania 1919 Ludwigshafen-Niederfeld. Eine Woche haben dessen Mitglieder einige einhundert Turner und Gymnasten, aber auch Leichtathleten, Schwimmer, Fechter, Hand- und Volleyballer in hervorragender Weise rund um die Uhr betreut und mit der Pfälzer Küche und Kellern vertraut gemacht. Dafür ein großes Dankeschön vom Oschatzer Turnverein 1847. Alle haben sich sau(magen)wohl gefühlt.

 

Die Oschatzer Sportler des OTV freuen sich bereits auf das nächste deutsche Turnfest - 2017 in Berlin. Zuvor findet aber erst noch das Landesturnfest in Bad Düben statt.

Julia Wagner

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
Oschatz in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Nordsachsen

Fläche: 55,44km²

Einwohner: 14.734 Einwohner (Dezember 2015)

Bevölkerungsdichte: 266 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04758

Ortsvorwahlen: 03435

Ein Spaziergang durch die Region Oschatz
  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr