Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Über den Dächern von Oschatz: Ein Türmer berichtet
Region Oschatz Über den Dächern von Oschatz: Ein Türmer berichtet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:46 03.05.2016
Blick in die Türmerstube in Oschatz. Quelle: Dirk Hunger
Anzeige
Oschatz

Hier oben trifft man Menschen aus ganz Deutschland, hin und wieder gibt es auch internationale Gäste: Die Türmerwohnung im Südturm der St. Aegidienkirche ist ein Kleinod, das seinesgleichen sucht. Auf 75 Metern Höhe gibt es einen ganz neuen Blick auf die Häuser der Stadt Oschatz. Als einer von über 30 ehrenamtlichen Türmern begrüße ich hier am Wochenende die Besucher und werde künftig in unregelmäßigen Abständen berichten, wen es nach oben verschlägt, was die „Erklimmer“ zu erzählen haben und noch so einiges mehr – Premiere für die Oschatzer „Türmergeschichten“.

Türmerwohnung in Oschatz ist die hübscheste

Maria und Wolfgang Seltmann aus Dresden haben sich ein ehrgeiziges Ziel gesetzt: Als beide vergangenes Jahr in den Ruhestand gegangen sind, schafften sie sich als erstes ein Wohnmobil an. Seitdem ist das Ehepaar in ganz Deutschland unterwegs und möchte jeden Kirchturm, der etwas zu bieten hat, erklimmen. „Wir haben schon in mehreren Türmerwohnungen gesessen, aber so hübsch wie in Oschatz war es noch nirgends“, sagt Wolfgang Seltmann. Seine Frau hat eine Kamera dabei und hält den Blick, der sich aus 75 Metern Höhe bietet, fest. „Es ist eigentlich erstaunlich, dass wir noch nicht in Oschatz waren. Aber heute bot es sich an, weil wir in Grimma kein Glück hatten.“ Weil ihnen die Innenstadt so gut gefällt, haben Seltmanns spontan entschieden, noch einen Tag Aufenthalt in Oschatz dranzuhängen.

Türmerwohnung am Sonnabend von 11 bis 17 Uhr geöffnet

Für Manfred Richter aus Oschatz und eine Gruppe befreundeter Männer und Frauen ist der Aufstieg in die Türmerwohnung der Höhepunkt eines jährlichen Wiedersehens. „Wir haben Anfang der 80er Jahre gemeinsam an der deutsch-sowjetischen Erdgastrasse Freundschaft gearbeitet. Das hat zusammengeschweißt. Wir wollten uns natürlich nicht aus den Augen verlieren“, berichtet Egmonn Angermann, der heute in Ilmenau wohnt. Ein weiterer Mitstreiter von damals, Dietmar Brand, wohnt nunmehr in Ravensburg und hatte eine längere Anreise. „Einmal im Jahr gönnen wir uns das. Wir waren schon auf der Straußenfarm in Thalheim und wollen jetzt noch in den O-Schatz-Park“, sagt er.

Übrigens: Am Wochenende feiert der Förderverein der Kirche, „Rettet St. Aegidien“ seinen 25. Geburtstag. Am Sonnabend, dem 7. Mai, ist die Türmerwohnung von 11 bis 17 Uhr geöffnet, ab 18 Uhr gibt es Glockengeläut, Posaunenklänge, Seiltanz zwischen den Kirchtürmen, Führungen, eine Bilderschau und am Sonntag, dem 8. Mai, ab 18 Uhr ein Konzert der Dresdner Stadtpfeifer.

Von Christian Kunze

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der April war für Wetterfreunde ein Nervenkrieg. Erst schön und Hoffnung auf einen baldigen Frühling, dann arktische Kälte mit Bodenfrost. Doch das Gröbste scheint jetzt überstanden. Zumindest für die nächsten Tage sagen die Meteorologen schönes Wetter vor aus. Dabei kann Regen auch ganz schön sein....

02.05.2016

Wenn Feiertag und Sonntag auf Sonnenschein und frühlingshafte Temperaturen treffen, dann haben die Organisatoren des Familientages im O-Park Glück und Grund zur Annahme, dass viele Besucher kommen. Diese Erwartungen wurden ebenso wenig enttäuscht, wie die der jüngsten Besucher, deren Eltern oder Großeltern sich oft sehr spendabel zeigten.

01.05.2016

Die Einwohner von Mahlis haben ihr Fest zum Maibaumaufstellen aufgewertet. Während andernorts die nur die Maibäume in die Höhe schießen, suchen die Mahliser ihren besten Suppenkoch. Am Wochenende traten elf Köche gegeneinander an. Und lieferten sich ein unvergleichliche Suppenschlacht, bei der sogar die Schüsseln ausgingen.

01.05.2016
Anzeige