Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Überzeugender Erfolg beim Hallenturnier
Region Oschatz Überzeugender Erfolg beim Hallenturnier
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:21 17.10.2012
Das siegreiche Oschatzer Löwen-Team beim Wurzener Hallenturnier. Quelle: Privat

Natürlich hatte zu diesem Zeitpunkt noch keine Mannschaft ein Training in der Halle absolviert. Mit einem kleinen Kader versuchte die Oschatzer Vertretung, das Beste zu geben, zumal Mannschaften am Turnier teilnahmen, die sonst in der Regionalklasse A spielen. Wie die Oschatzer sich in Wurzen schlugen, rang vollsten Respekt ab.

Sicherlich war günstig, dass im Auftaktspiel mit Wurzen II eine der vermeintlich schwächsten Mannschaften zu bespielen war. Gerade gegen solche Vertretungen, die versuchen, die Niederlage in Grenzen zu halten, machten es sich die Oschatzer immer schwer. Dieses Mal aber nicht. Jeder setzte sich für den anderen ein, um mit genauen Pässen die einzige Sturmspitze zu bedienen. Diese hieß Jens Reinboth. So sprang ein ungefährdeter 5:2-Sieg heraus. So konnte es weitergehen.

Der nächste Gegner Borna hatte ein anderes Kaliber. Gegen ihn wurde schon manches Spiel verloren. Aber diesmal wurde Borna mit 6:1 deklassiert. Auch das Grimmaer Team, immer für einen Sieg gegen die "Oschatzer Löwen" gut, hatte an diesem Tag keine Chance und bekam eine 4:1-Niederlage serviert.

Das letzte Spiel gegen Wurzen I hatte sich zu einem klassischen Endspiel entwickelt. Es gab viele Torchancen auf beiden Seiten. Kurz vor Schluss schoss Thomas Rudelt das goldene Tor zum Turniersieg. Alle Oschatzer waren bei der Siegerehrung überglücklich. Hatte die Mannschaft im vorigen Jahr fast nur vierte Plätze erreicht, war es mit diesem Pokalsieg endlich einmal der Platz an der Sonne. Bemerkenswert war beim Torverhältnis von 16:4, dass allein Jens Reinboth 15 Tore zum Turniersieg mit Hilfe seiner Mannschaftskameraden erzielte.

Endstand: 1. "Oschatzer Löwen"; 2. LH Wurzen I; 3. LH Borna; 4. LH Grimma; 5. LH Wurzen II.

Rainer Schwurack

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Viel Spaß und Freude hatten am vergangenen Sonntag nicht nur die ehemaligen Schülerinnen und Schüler der evangelischen Grundschule Apfelbaum in Schweta, sondern auch die Zuhörer des Benefizkonzertes im Bürger- und Ratssaal Mügeln, zu dem der Schulverein geladen hatte.

16.10.2012

Wolfgang Baur ist von Kindesbeinen an Landwirt. Einen anderen Beruf konnte er sich nicht vorstellen. Wenn man aber - wie er - nicht der erstgeborene Sohn eines Landwirtes ist, muss man eben flexibel sein, um sich den Berufswunsch zu erfüllen.

16.10.2012

Volles Programm für die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Oschatz am Montagabend: Erst übten sie, wie ein brennender Hubschrauber auf dem Dach der "Collm Klinik" schnellstmöglich und effektiv gelöscht werden kann - und dann gab es noch einen echten Alarm.

16.10.2012
Anzeige