Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Umverteilung der Fördermittel
Region Oschatz Umverteilung der Fördermittel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:32 02.05.2013
Der SV Merkwitz kann nach der Förderrichtlinie, die jetzt in der Diskussion ist, mit höheren Zuwendungen durch die Stadt rechnen. Quelle: Dirk Hunger

Unlängst gab der Jugendstadtrat seine Zustimmung. Demnächst wird sich der technische Ausschuss mit dem Thema befassen.

Insgesamt besitzt die Stadt Oschatz vier Sportanlagen. Es sind die Tennisanlage (Betreiber: Oschatzer Tennisverein), das Oschatzer Stadion (FSV Oschatz), die Sportanlage in Merkwitz (SV Merkwitz) sowie die Sportanlage in Mannschatz (SV Grün-Weiß Mannschatz). Die bisherige Förderung, welche die Vereine erhielten, um die Anlagen in Schuss zu halten, orientierte sich an den Betriebskosten. Jetzt soll ein System eingeführt werden, welches sich an den Größen der Sportanlagen orientiert. Dazu wird es drei Kategorien geben. Die erste Kategorie umfasst Sportstätten mit einer Größe bis zu 2000 Quadratmeter Außenfläche. Hier gibt es 2860 Euro Festzuschuss. Die zweite Kategorie sind Sportstätten mit Außenflächen bis zu 10000 Quadratmeter. Hier gibt es 4000 Euro Pauschale. Die dritte Kategorie sind Sportanlagen mit einer Fläche größer als 10000 Quadratmeter. Hier gibt es eine Pauschale von 50 Cent pro Quadratmeter.

Mit der neuen Fördertafel wird sich für den Tennisverein Oschatz nichts ändern. Hier bleibt die Unterstützung bei 2860 Euro konstant. Kürzungen muss der SV Grün-Weiß Mannschatz hinnehmen. Hier sinkt die Unterstützung von 6000 Euro auf 4000 Euro. Etwas mehr Geld erhält der SV Merkwitz. Dort steigt die Summe von bisher 5200 Euro auf 7268 Euro. Etwas komplizierter wird die Berechnung des Förderbeitrages für den FSV Oschatz. Er erhält aus der pauschalen Förderung 29522 Euro. Weil die Sportstätte aber auch für den Schulsport genutzt wird, soll der FSV zusätzlich eine Schulsportförderung in Höhe von 4700 Euro erhalten und steht damit auf einem ähnlichen Niveau wie in den Vorjahren, nämlich bei rund 34200 Euro. © Kommentar

Hagen Rösner

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Stadtbad in Mügeln ist für die bevorstehende Badesaison gerüstet und öffnet am 15. Mai seine Pforten. Der neue Schwimmmeister heißt Klemens Lehmann. Der 24-Jährige Oschatzer wird derzeit von seinem Vorgänger Franz Buss, der nach jahrzehntelanger Tätigkeit seinen Ruhestand antrat, eingearbeitet.

02.05.2013

Endlich hieß es wieder "Gut Holz" zum ersten Turnierstart des 10. Oschatzer Bowling Masters in Riesa. Viele Pin-Jäger erwarteten sehnsüchtig den Start dieses Bowling Masters.

01.05.2013

Für die einen sind Bienen stechende Plagegeister, für die anderen ein Hobby. Jeder Imker lebt für seine Bienen. So ist es, und so soll es bleiben. Deshalb freuen sich Christoph Senkel vom Gartenverein "Erich Billert" sowie Vereinsmitglied und Imker Gerhard Botz, dass die Arbeit mit den Bienen hier weitergeht.

01.05.2013
Anzeige