Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Unrat statt Sperrmüll auf der Leipziger Straße abgeladen
Region Oschatz Unrat statt Sperrmüll auf der Leipziger Straße abgeladen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:39 23.05.2018
Auf der Leipziger Straße türmte sich am Mittwoch ein Müllberg. Quelle: Christian Neffe
Oschatz

Viele Oschatzer ärgerten sich am Mittwoch über den Anblick, der sie auf dem Fußweg der Leipziger Straße – nur wenige Meter von der Kreuzung Friedrich-Naumann-Promenade – erwartete. Dort war am Vortag eine größere Menge Müll abgeladen worden, die sich quer über den Bürgersteig verteilt hatte. Am Mittwoch wurde Sperrmüll in der Leipziger Straße abgeholt.

Bei dem Unrat handelt es sich jedoch um Hausmüll: Zerbrochene Fliesen, Papier und Pappen, Kunststoffbehälter, Lebensmittelverpackungen, Folien, Spielzeuge, diverse Kleidungsstücke und Lumpen. Teils in Abfallsäcken verpackt, teils über den Weg verteilt, teils in einem Einkaufswagen abgelegt. Ein Anwohner habe tags zuvor einen älteren Herren dabei beobachtet, wie er den Unrat zwecks Sperrmüllabholung auf der Straße entsorgt habe. „Ich hab’ mich auch gefragt, was er da alles raus räumt.“

Für den Abtransport des Sperrmülls ist die Abfallwirtschaft Torgau-Oschatz (Ato) verantwortlich. Die warnt auf ihrer Webseite davor, dass Verstöße gegen die Abfallwirtschaftssatzung – anonyme Ablagerungen, Entsorgung falscher Abfälle beim Sperrmüll – das Aus der bisherigen Straßensammlung nach sich ziehen könnten. Bis Redaktionsschluss war der Müll nicht beseitigt worden.

Von Christian Neffe

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die letzte Grundreinigung der Rosentalsporthalle im Jahr 2016 verursachte bleibende Schäden am Fußboden. Die Stadt klagt jetzt – mit Unterstützung des Eigentümers der Halle – auf Schadensersatz.

26.05.2018

Kunstschaffende und andere Kreative treffen sich am Wochenende im E-Werk zu einem gemeinsamen Markt. Auch Kultur und Kulinarik werden geboten. Und der Clou: Besucher dürfen einiges selbst ausprobieren.

23.05.2018

Gesunde Ernährung ist für die Ökostation Naundorf ein Kinderspiel. Im hauseigenen Garten wachsen duftende Kräuter.

28.05.2018