Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Uraltes Bild aus Schmorkauer Kirche gibt weiter Rätsel auf

Kirche Uraltes Bild aus Schmorkauer Kirche gibt weiter Rätsel auf

Es diente jahrzehntelang als Ausstiegsluke zum Glockenturm der Kirche in Schmorkau. Ein mittlerweile völlig verblasstes Bild, auf dem Arbeiter einer Gerberei und in feinem Zwirn abgebildete Menschen zu sehen sind. Entdeckt wurde es im Zusammenhang mit Planungsarbeiten zur Erneuerung der Luke. Pfarrer Jochen Kinder forscht zur Herkunft.

Pfarrer Jochen Kinder forschte zur Herkunft des Fotos, das in der Kirche Schmorkau als Ausstiegsluke zum Glockenturm umfunktioniert wurde und bekam einige Hinweise.

Quelle: Heinz Großnick

Liebschützberg/Schmorkau. Jahrzehntelang blieb es unentdeckt – ein rätselhaftes Foto, das erst Sachverständigen der Denkmalbehörde bei ihren Planungsarbeiten zur Erneuerung der Luke am Glockenstuhl der Kirche in Schmorkau ins Auge fiel. Das auf Holz abgebildete Szenario zeigt die Belegschaft einer Fabrik bei ihrer Arbeit. Umfunktioniert wurde das Bild irgendwann als Ausstiegsluke zum Glockenturm des Gotteshauses. Für den Liebschützberger Pfarrer Jochen Kinder stellte sich daraufhin die spannende Frage, was es mit diesem in die Jahre gekommenen und stark verblasstem Foto auf sich hat. „Niemand weiß, wie das Bild in die Kirche kam und es hat auch keinerlei Bezug zur Kirche“, resümierte Kinder damals und startete einen Aufruf, um Näheres zu erfahren.

Kinder hatte Glück. Der Inhaber des Baugeschäftes Petzold in Terpitz glaubt, des Rätsels Lösung gefunden zu haben. Erst im Frühjahr hatte Conrad Petzold im Elektrobau Oschatz eine Halle saniert. „Es ist bekannt, dass dort früher mal eine Gerberei drin war. Wir haben bei den Sanierungsarbeiten im Fußboden noch Reste von Fliesen entdeckt, die auf die Gerberei schließen lassen“, sagte der Unternehmer. Auch die Doppelsäulen in der Halle hätten eine ähnliche Bauweise. Allerdings stellte sich dann bei einem Vergleich des Bildes mit den Säulen heraus, dass sich die Form ein wenig von denen im Elektrobau unterscheidet.

Ein weiterer Hinweisgeber will sich dann ziemlich sicher gewesen sein, dass das Bild, auf dem eine Manufaktur mit Menschen bei der Arbeit zu sehen ist, in den 50er Jahren als Schautafel für den Geschichtsunterricht diente. Offensichtlich stelle das Foto die Zeit der frühen Industrialisierung in England dar. Das klingt auch für Pfarrer Kinder plausibel, zumal sich in den 50er Jahren in Schmorkau noch eine Schule befand. Die sei irgendwann aufgelöst worden und die Schautafel dann wahrscheinlich als Verschluss für die Luke zweckentfremdet verwendet worden. Weitere Hinweise kamen aus der Bevölkerung, zum Beispiel, dass es früher auch in Zschöllau eine Gerberei gegeben habe.

Von Heinz Großnick

Liebschützberg/Schmorkau 51.3097631 13.1439035
Liebschützberg/Schmorkau
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

21.08.2017 - 07:57 Uhr

Der SV Chemie Böhlen unterliegt mit 0:2 im Sportpark Tresenwald / Seltmann und Mikusch treffen

mehr