Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Verband blickt auf zwei Jahrzehnte zurück
Region Oschatz Verband blickt auf zwei Jahrzehnte zurück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:20 18.12.2012
Meilenstein 2008: Die Verbandsmitglieder nehmen den Schlüssel für das Wasserwerk in Großböhla entgegen. Archiv- Quelle: Dirk Hunger

1992 hatten sich 64 Mitgliedsgemeinden aus den Altkreisen Oschatz und Döbeln zusammengetan und den Wasserverband Döbeln-Oschatz aus der Taufe gehoben. Der Verband beerbte die damalige Wasserversorgung und Abwasserbehandlung Leipzig (WAB Leipzig) und übernahm die wassertechnischen Anlagen in den Kreisen Oschatz und Döbeln im Wert von damals sagenhaften 276 Millionen DM. Die Abwasseranlagen wurden später weiter in die kommunale Hoheit übergeben. Der Wasserverband und die OEWA gründeten später die gemeinsame Gesellschaft, die Döbeln-Oschatzer Wasserwirtschaft. "Wir haben damit in Sachsen Geschichte geschrieben", erinnert sich Frank Lässig, "weil wir die Pflichtaufgabe der Wasserversorgung in die eigenen Hände genommen haben und die ersten in Sachsen waren, die einen Betriebsführungsvertrag eingegangen sind." Die meiste Technik, die der Verband in den 90er Jahren übernommen hatte, war stark sanierungsbedürftig. "Doch innerhalb von 14 Jahren ist es uns gelungen, die Anlagen und Technik zu sanieren oder zu erneuern. 86 Millionen Euro musste der Verband dafür investieren. Mit Wolfgang Pieschke, Dr. Claus Förster, Axel Buschmann und Steffen Blech gab es in den vergangenen 20 Jahren vier Verbandsvorsitzende. Meilensteine der Wasserförderung waren der Neubau des Wasserwerkes in Gärtitz im Jahr 2000 und der Neubau des Wasserwerkes bei Großböhla im Jahr 2008. Derzeit verkauft der Verband jährlich rund 5,1 Millionen Kubikmeter Trinkwasser.

-Kommentar

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Kreistag soll heute Nachmittag den Schulnetzplan (2013 bis 2017) für den Landkreis Nordsachsen beschließen. In dem gewichtigen Beschluss geht es um die Zukunft von und die Planungen für insgesamt rund 80 Bildungseinrichtungen, von den Grundschulen bis zu den Berufsschulen.

18.12.2012

Das Immobilien-Gedächtnis der Region Oschatz ist 850 Meter lang. So viel Platz beanspruchen die Grundbuchakten des Altkreises Oschatz in den Regalen.

17.12.2012

HSV Mölkau 30:24 (14:11). Die A-Jugendlichen des LRC Mittelsachsen trafen zum Spitzenspiel in der Bezirksliga Leipzig, auf den HSV Mölkau. Im Hinspiel konnten die Oschatzer einen souveränen 33:24-Sieg einfahren.

17.12.2012
Anzeige