Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Verbundenheit zur ehemaligen Schule gespürt

Verbundenheit zur ehemaligen Schule gespürt

Viel Spaß und Freude hatten am vergangenen Sonntag nicht nur die ehemaligen Schülerinnen und Schüler der evangelischen Grundschule Apfelbaum in Schweta, sondern auch die Zuhörer des Benefizkonzertes im Bürger- und Ratssaal Mügeln, zu dem der Schulverein geladen hatte.

Voriger Artikel
Wolfgang Baur ist leidenschaftlicher Landwirt
Nächster Artikel
Überzeugender Erfolg beim Hallenturnier

Sowohl mit Soloauftritten als auch im Ensemble zeigen die ehemaligen Apfelbaumschüler im Bürger- und Ratssaal Mügeln vor mehr als 100 Zuhörern ihr musikalisches Talent.

Quelle: Sven Bartsch

Mügeln/Schweta . (cku). Viel Spaß und Freude hatten am vergangenen Sonntag nicht nur die ehemaligen Schülerinnen und Schüler der evangelischen Grundschule Apfelbaum in Schweta, sondern auch die Zuhörer des Benefizkonzertes im Bürger- und Ratssaal Mügeln, zu dem der Schulverein geladen hatte.

 

"Musizieren zugunsten der Apfelbaumschule" lautete das Motto. Und darauf hatten sich die über 40 Mädchen und Jungen, die mittlerweile die 5. bis 11. Klassen in Mittelschulen und Gymnasium der Region besuchen, intensiv unter Leitung von Musiklehrerin Ulrike Heinze und Kantorin Sigrid Schiel vorbereitet. Unterstützung gab es zudem von Susanne Hornemann von der Musikschule "Heinrich Schütz" in Oschatz, wie Stefanie Schwaiger, Vorsitzende des evangelischen Schulvereins Apfelbaum, informiert. "Was wir besonders schön fanden, ist die Tatsache, dass man während der Proben und im Konzert den tollen Zusammenhalt und die Verbundenheit zu ihrer ehemaligen Schule gespürt hat", ist Schwaiger begeistert. Insgesamt kamen rund 400 Euro an Spenden zusammen, die für den Ausbau der Apfelbaumschule verwendet werden sollen. Damit möchte der Verein den Eigenanteil für das Bauvorhaben mitfinanzieren. Fest steht für die Vereinschefin unterdessen, dass es auch im nächsten Jahr ein solches Konzert geben soll. Einen Termin gibt es noch nicht. Allerdings soll aufgrund des hohen Aufwandes bereits frühzeitig mit der Vorbereitung begonnen werden.

Auch am kommenden Wochenende macht der Schulverein wieder von sich reden. Kinder, Eltern und Großeltern der Region können am Sonnabend, dem 20. Oktober, ihre Drachen in Schweta steigen lassen. Der evangelische Schulverein Apfelbaum lädt dann alle Interessierten zu einem Drachenfest ein. Treffpunkt dafür ist gegen 14 Uhr am Bürgerhaus in Schweta. Für das leibliche Wohl sorgen die Vereinsmitglieder, unter anderem mit Kaffee und Kuchen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

19.08.2017 - 17:28 Uhr

Mit einem Doppelpack ebnet Patrick Böhme den Weg zum 4:0 Sieg gegen den Aufsteiger aus Bad Düben 

mehr