Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Verkehr staut sich wegen Bauarbeiten auf der B 6 in Oschatz
Region Oschatz Verkehr staut sich wegen Bauarbeiten auf der B 6 in Oschatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:27 12.10.2016
Aufgrund der Umleitung kommt es an verschiedenen Stellen zu starkem Verkehrsaufkommen, was gerade zur Feierabendzeit zu Staus führt. Quelle: Foto: Kristin Engel
Anzeige
Oschatz

Aufgrund der Umleitung durch die Bauarbeiten an der Bundesstraße 6 am Dresdener Berg in Oschatz über Kleinragewitz und die Riesaer Straße/Am Steinweg kommt es hier derzeit zu starkem Fahrzeugaufkommen – vor allem zum Feierabend. Verkehrsteilnehmer kontaktierten die OAZ mit einigen Lösungsvorschlägen. Darunter das Ausschalten der Ampel in der Dresdener Straße.

„Die Vollsperrung, inklusive der Ampelregelungen, wurde mit der Verkehrsbehörde und dem OVH abgestimmt und genehmigt“, heißt es dazu vom zuständigen Abwasserverband Untere Döllnitz. Noch bis zum morgigen Freitag bleibt die Bundesstraße 6 am Dresdener Berg in Oschatz voll gesperrt. „Bis dahin verlegen Mitarbeiter der ADW Ingenieurtiefbau GmbH den Anschluss an den Hauptsammler in der B 6, der Wasserverband Döbeln-Oschatz verlegt eine Trinkwasserleitung und die Mitarbeiter des Abwasserverbandes nutzen die Vollsperrung, um den vorhandenen Kanal in der B 6 mit der Kanalkamera zu befahren“, sagt Sachbearbeiterin Ricarda Wohllebe vom zuständigen Abwasserverband Untere Döllnitz.

Die gesamten Kanalbauarbeiten sollen bis zum 30. November abgeschlossen sein. Begonnen wurde Anfang August in der Straße der Einheit. „Die Mischwasserkanäle in der Dresdener Straße bei den ehemaligen Ulanenkasernen waren mehr als hundert Jahre alt und in einem schlechten baulichen Zustand. Da die Stadt Oschatz dieses Gebiet als Eigenheimstandort erschließen will und dafür auch die Zufahrtsstraßen ausgebaut werden, müssen die Kanäle erneuert und an die heutigen Bedingungen angepasst werden.“

Die Mitarbeiter der ADW Ingenieurtiefbau GmbH verbauen etwa 600 Meter Mischwasserkanal Steinzeug, 22 Betonschächte und insgesamt 18 Hausanschlussleitungen.

Von Kristin Engel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Generalplanung für den Neubau einer Grundschule in Wermsdorf ist vergeben. Den Zuschlag dafür erhielt das Büro IPRO Consult Dresden zur vergangenen Gemeinderatssitzung. Klappt alles wie geplant, könnte der erste Spatenstich für den Schulneubau im Frühjahr 2017 sein, schätzt der Wermsdorfer Bürgermeister Matthias Müller.

12.10.2016

Schluss mit begrenztem Datenvolumen im LTE-Netz für Internetnutzer der Region Oschatz: Eberhard von Pogrell aus dem Oschatzer Ortsteil Limbach hat eine Möglichkeit aufgetan, wie man unbegrenzt im Netz unterwegs sein kann. Diese werde vom Anbieter aus taktischen Gründen nicht beworben, unterstellt er.

12.10.2016

Der Allgemeine Deutsche Fahrradclub (ADFC) und das Bundesministerium für Verkehr wollen es genau wissen: Die Oschatzer sollen abstimmen, wie fahrradfreundlich ihre Stadt ist. Gemeinsam mit der Partei Bündnis 90/Die Grünen trommeln derweil für eine sichere Radwege in ganz Sachsen. Auch in Oschatz gibt es Nachholbedarf.

15.10.2016
Anzeige