Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Versteigerung von Kunstwerken in der Schwetaer Kirche
Region Oschatz Versteigerung von Kunstwerken in der Schwetaer Kirche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:29 26.02.2018
Am 16. Juni findet in der Schwetaer Kirche eine Kunstauktion statt. Quelle: Foto: Bärbel Schumann
Anzeige
Schweta

Die kleine Dorfkirche von Schweta wird sich am 16. Juni in einen Auktionssaal verwandeln. Das Gotteshaus, das die Handschrift des berühmten Baumeisters George Bähr trägt, hat der Auktionator und Kunsthändler Michael Ulbricht aus Machern für sich entdeckt. Seit Jahren verwirklicht er seine eigene Philosophie bei der Organisation derartiger Veranstaltungen. Ulbricht setzt auf Erlebnis, koppelt eine Art Entdeckungsreise zu interessanten Orten, geschichtsträchtigen Gebäuden mit Kunst- und Kulturgenuss. Zudem unterstützt er damit auch Projekte finanziell, denn ein Teil des Auktionserlöses bekommen die Partner der jeweiligen Veranstaltung als Spende für ihre Vorhaben.

Fasziniert von kleinem Gotteshaus

„Bei der Auswahl der Orte helfen mir oft Tippgeber, die zu meinen Veranstaltungen kommen. Als ich im vergangenen Jahr im Jagdhaus Kössern war, gab mir einer der Besucher den Tipp, doch mal in die Mügelner Region zu gehen“, so Ulbricht. Er habe sich verschiedene Orte angesehen, beispielsweise auch das Kloster Sornzig und die Mügelner Stadtkirche. Schweta sei es schließlich geworden, weil er fasziniert von dem Innenleben des kleinen Gotteshauses war und auch Mitglieder der Kirchgemeinde sowie des Fördervereins Mügelner Kirchen unkompliziert ihre Hilfe und Partnerschaft bei der Organisation angeboten hätten.

Programm für 16. Juni steht

Inzwischen steht auch das Programm für den 16. Juni fest. Die Auktion wird um 17 Uhr beginnen. Ab 14 Uhr können die später in der Versteigerung angebotenen Bilder bereits begutachtet werden und es wird zu einem kleinen Orgelkonzert eingeladen. Ebenso an eine Kaffeetafel. Die Werke, für die geboten werden kann, sind besonders für Interessenten lokaler Kunst interessant: Michael Ulbricht bietet bei seinen Auktionen vor allem Werke der Leipziger Schule an. Die Spannbreite reicht von Max Klinger bis Neo Rauch.

Von Bräbel Schumann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Schon wieder hat es in Mügeln bei Oschatz gebrannt. Opfer der Flammen wurde eine Scheune am Stadtrand am Volksgutweg. Zum Glück griff das Feuer nicht auf andere Gebäude über.

23.02.2018

Mit rund 200 Kindern und ihren Begleitern erlebte die Oschatzer Kinowoche am Donnerstag den größten Besucherzuspruch seit der Premiere. Inzwischen spricht sich rum, dass man in der Stadthalle für wenig Geld gute Filme sehen kann. Nachdem Kinder und Romantiker gefragt waren, wird es am Freitag tragikomisch.

22.02.2018

Früher jagte er auf schnellen Kufen zu Olympiagold, heute schwingt sich der Oschatzer Bogdan Musiol auf einem Snowboard talabwärts. Die Erfolge seiner jüngeren Kollegen in Südkorea verfolgt er im Fernsehen.

25.02.2018
Anzeige