Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Viel Beifall für Lampertswalder Blasmusikanten zum Saisonauftakt
Region Oschatz Viel Beifall für Lampertswalder Blasmusikanten zum Saisonauftakt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:52 09.04.2018
Die Lampertswalder Blasmusikanten lassen ihre Instrumente in der ehemaligen Schauhalle im Gewerbegebiet Terpitz erklingen. Quelle: Foto: Bärbel Schumann
terpitz/lampertswalde

Gefüllt sind die Plätze an den Tischreihen, erwartungsvoll die Stimmung an diesem Abend in der ehemaligen Schauhalle im Terpitzer Gewerbegebiet. Die Lampertswalder Blasmusikanten haben zum 27. Mal zu ihrem Frühlingskonzert eingeladen. Ein Fest, das die Fans der Hobby-Musikanten alljährlich im Frühjahr feiern. Es ist kein alltägliches Fest, denn damit starten die Musikanten nach der Winterpause sozusagen wieder in die Saison. Zugleich ist es eine gute Gelegenheit, über Neues und zudem über bereits feststehende Auftritte zu berichten.

Gekommen sind vor allem die Fans, die den Musikanten seit Jahrzehnten die Treue halten. Aus vielen der Heidedörfer sind sie nach Terpitz angereist. Aber auch die Cavertitzer Bürgermeisterin Christiane Gürth ist dabei. Sogar aus Meißen, Dresden oder Leipzig kommen die Fans.

DJ Arndt sorgt für Stimmung. Quelle: Bärbel Schumann

Schon als die Musiker einmarschieren, kommt Stimmung auf. Gespielt wird der Regimentsmarsch der Hoch- und Deutschmeister. Eine Reminiszenz an das Konzert der Österreicher, die im vergangenen Jahr in Wermsdorf musizierten. „Wir wollten zeigen, dass wir das auch können“, sagt Vereinschef Klaus Köppe zur Begrüßung.

Die Besucher erheben sich von den Plätzen und klatschen im Takt der Musik mit. Zwei Runden drehen sie. Angeführt werden sie von ihrem Musikalischen Leiter Georg Andrè, der dabei selbst ein Instrument spielt und dirigiert.

19 Hobbymusiker zählt die Blaskapelle

19 Hobbymusiker zählt die Blaskapelle derzeit. Mit Bernd Weber und Peter Winkler kommen noch zwei Ehrenmitglieder hinzu. Die beiden einstigen Mitglieder des Rundfunkblasorchesters verstärken auch diesmal wieder die Kapelle. Gut so, denn es fehlen einige der Mitglieder krankheitsbedingt. „Die Grippe hat bei uns zugeschlagen. Wir werden heute auch keinen Sänger haben“, erklärt Vereinschef Klaus Köppe.

Das Programm wurde noch schnell ein wenig umgestellt. Davon soll das Publikum aber nichts merken. Tut es auch nicht, denn die Lampertswalder Blasmusikanten spielen in gewohnter Weise Stück um Stück. Premieren gibt es mit der Heidi-Polka und der Polka mit Herz, die in den vergangenen Wochen neu einstudiert wurden. Später folgt eine Folge von Kompositionen vom Starkomponisten und Musikanten Ernst Mosch unter dem Motto „Dankeschön Ernst Mosch“. Für Peter Winkler ist das ein besonderer Moment, denn er spielte nach seiner Mitgliedschaft im Rundfunk Blasorchester Leipzig einige Zeit unter Ernst Mosch in dessen bekannter Kapelle.

Viel Beifall für die Blasmusiker

Reichlich eine Stunde währt das Konzert, an dessen Ende die Musikanten viel Beifall erhalten. Doch da ist noch nicht Schluss beim 27. Frühlingsball. Bei Musik von DJ Arndt klingt der Abend aus und mancher lässt mit Tanz den Abend ausklingen. Für alle Fans aus der Oschatzer Region, die beim Frühlingsfest nicht teilnehmen konnten, hier noch ein Tipp: Die Musikanten werden am 1. Mai ab 15 Uhr im O-Schatz-Park aufspielen.

Von bärbel schumann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Endlich ist es Frühling und können in der Collm-Region die Openair-Veranstaltungen beginnen. Am kommenden Wochenende werden in der Oschatzer Innenstadt gleich zwei Veranstaltungen angeboten: der Oschatzer Gildetag und das Frühlingsfest der Werbegemeinschaft.

12.04.2018

Ein Treffen der Tuningszene lockte Hunderte Kenner und Fahrzeugliebhaber an das alte Silo in Wellaune bei Bad Düben.

09.04.2018

Das Sommertöne-Festival beschert dem Veranstaltungsort Schloss Hubertusburg ein weiteres Konzert. Im Rahmen der Reihe gastiert am 9. Juni das Geigenduo „The Twiolins“ in Wermsdorf.

10.04.2018