Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Viel Interesse an Tag der offenen Tür in Goethe-Schule in Mügeln
Region Oschatz Viel Interesse an Tag der offenen Tür in Goethe-Schule in Mügeln
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:25 06.03.2017
Beim Tag der offenen Tür gibt es viel zu entdecken. Quelle: Bärbel Schumann
Anzeige
Mügeln

Insgesamt 277 Schüler lernen derzeit an der Mügelner Goethe-Oberschule. Gemeinsam mit den 21 Pädagogen und weiteren Förderern gewährten sie nun am Tag der offenen Tür Einblicke in den Schulalltag. Eingeladen waren dazu vor allem Viertklässler aus den Grundschulen der Region und deren Eltern. Die Spannbreite war dabei groß. So konnten beispielsweise Fachkabinette besucht werden oder Ganztagsangebote wurden vorgestellt. Die Palette reichte von Kreativangeboten bis hin zu sportlichen Darbietungen. Schülerarbeiten konnten ebenso begutachtet werden und in einem kleinen Café, das Zehntklässler organisiert hatten, bot sich Gelegenheit, Fragen zu dem Erlebten zu diskutieren.

Zum Auftakt wurden die Viertklässler aus den drei Grundschulen im Stadtgebiet sowie aus Ostrau und von anderen Schulen mit einem Programm der Schüler in der Turnhalle überrascht. Gesang und Tanz, eine Karatevorführung oder auch schauspielerische Darbietungen wurden dabei geboten. Anschließend führten Schülerlotsen durch das Haus, aber auch Lehrer standen Eltern zum Ablauf eines Schultages an der Oberschule Rede und Antwort. „Ich gehe optimistisch an die Schulwahl für mein Kind. Was ich gesehen habe, gefällt mir. Schüler und Lehrer haben hier ein sehr familiär wirkendes Verhältnis. Das gefällt mir“, fassste Claudia Zimmermann aus Merschütz ihre Eindrücke zusammen.

Während Eltern, die bereits an diesem Tag ihr Kind in der Oberschule anmelden wollten, Schlange vor Sekretariat und Lehrerzimmer standen, gingen ihre Kinder auf Entdeckungsreise. Im Biologiefachkabinett konnten sie beispielsweise kleine Lebewesen durch ein Mikroskop betrachten. Im Kunstkabinett bereitete das Anfertigen kleiner Linolschnitte viel Spaß oder Armbänder wurden im Werkraum gebastelt.

Auch manche Oma wie Hannelore Hörhold schaute sich um, denn auch die Senioren sind neugierig darauf, was ihre Enkel.

Von Bärbel Schumann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Geschichten vom Pilgern erzählte Thomas Barth in Oschatz seinen Zuhörern bei einem Vortrag. Rund 1200 Kilometer war er an insgesamt 50 Tagen als Pilger auf dem Jacobsweg durch Deutschland unterwegs.

06.03.2017

Spannende Zeiten liegen vor uns: Bei den Oschatzer Wohnstätten sorgen bald geladene Flossenschwinger für Strom in den Elektrofahrradboxen. Unter Strom stehen auch Nordsachsens Bewerber um einen Sitz im Bundestag. Marian Wendt (CDU) und Susanna Karawanskij (Die Linke) läuten den Wahlkampf - mit unterschiedlichen Mitteln.

05.03.2017

Das Küchenprojekt von Rico Bernecker aus Bornitz im ostafrikanischen Uganda ist fertiggestellt. Schüler und Lehrer sind begeistert. Der 23-Jährige begleitete den Bau vor Ort und ist mittlerweile wieder in Deutschland zurück. Seine Eindrücke von dem ehrgeizigen Vorhaben lässt er noch einem Revue passieren.

04.03.2017
Anzeige