Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 8 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Volle Abteile dank Oschatzer Bauschutt-Bahn

Satirischer Wochenrückblick Volle Abteile dank Oschatzer Bauschutt-Bahn

„Es fährt ein Zug nach Nirgendwo“, sang einst Christian Anders. Ein solcher zielloser Transfer scheint vielen bisher auch die neue S-Bahn-Fahrt zu zappendusterer Zeit am Sonntag nach Torgau zu sein. Doch das ist jetzt vorbei: Die Oschatzer nutzen dieses Angebot künftig ganz praktisch. Wie diese Verbindung doch noch attraktiv wird, lesen Sie im Satirischen Wochenrückblick.

Unsummen für Container zahlen war gestern. Die Oschatzer fahren ihren Bauschutt künftig mit der S-Bahn günstig nach Torgau.

Quelle: Dirk Hunger

Oschatz. Hier treffen sich Aufgeweckte mit ihren gefiederten Lieblingen: Das Hähnekrähen am Karfreitag lockte stolze Gockel und deren Besitzer an. Viecher, die öfter krakeelen als andere, haben beste Siegchancen und jede Menge Aufmerksamkeit. Es gibt allerdings auch Sachen, nach denen kein Hahn kräht. Die neue S-Bahn-Verbindung von Oschatz nach Torgau zum Beispiel. Die können Sie nutzen. Sonntags. Kurz nach Mitternacht. Und schon nach zwei Stunden sind sie am Ziel. Tolles Angebot, oder?

Dann doch lieber am Steuer Ihres Autos im Zick-Zack durch die Mügelner Innenstadt schleichen und Bäumen, Bordsteinen, Brummis und Passanten ausweichen. Um die Sicherheit zu erhöhen, installiert die Stadtverwaltung am Montag Überwachungskameras entlang der gesamten Ortsdurchfahrt. Dass das hilft, kann Katja Bachmann bestätigen. Die Managerin des O-Schatz-Parks lässt das Gartenschau-Gelände filmen und hat die totale Kontrolle über das Areal. „Big Sister is watching you“ (Die große Schwester sieht dich) – frei nach dem Großen Bruder („Big Brother“) in George Orwells düsterem Grusel-Utopie-Roman „1984“.

Wer in Oschatz Bauschutt entsorgt, gruselt sich nicht vor 1984, sondern vor 2856. Denn satte 28,56 Euro zahlt man für die Entsorgung einer Tonne Abbruch. Wer sich das nicht leisten kann (oder will), dem nützt die neue S-Bahn-Verbindung Oschatz-Torgau mitten in der Sonntagnacht doch etwas. Mit vollen Abteilen ist kaum zu rechen. Also kann man da, wo sich sonst Fahrgäste tummeln, jede Menge Geröll deponieren und das dann binnen zwei Stunden verschwinden lassen. Da wird die Stadt-Bahn zur Schutt-Bahn und der Weg zur nächsten, kostengünstigeren Deponie in Delitzsch ist nur noch halb so weit. Wer da über den Service der Bahn meckert, ist selber schuld!

Von Christian Kunze

Oschatz 51.3006128 13.1059825
Oschatz
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Sehen Sie hier einen Rückblick auf das LVZ Sommerkino im Scheibenholz vom 14. Juli - 3. August 2016. mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Auf dem Lutherweg

    Spannende Entdeckungsreise mit Martin Luther: Die LVZ pilgert zum Jubiläumsjahr der Reformation 2017 auf dem Lutherweg. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

24.05.2017 - 07:22 Uhr

Die Elf von Thomas Patommel kam in den vergangenen Wochen immer besser in Schwung. Favorit ist aber Gegner Wacker Dahlen.

mehr