Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Vom Nudelcenter zum Rosensee
Region Oschatz Vom Nudelcenter zum Rosensee
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:25 05.05.2014

[gallery:600-38260813P-1]

Und 205 Männer und Frauen machten sich auf den Weg in die Gartenstadt am Collm.

Von Bernd Schmidt

Die Route in diesem Jahr, von Riesa in Richtung Oschatz ist bekanntermaßen die härtere Variante für die Athleten, da kurz vor Oschatz ein langgezogener Berg von der Bahnstrecke zur Riesaer Straße hinauf zu bezwingen ist. Zu diesem Zeitpunkt haben die Läufer bereits den längsten Teil der Strecke in den Beinen.

Nach 19:39 Minuten beendete Jürgen Wernitz als Erster die Sechs-Kilometer-Strecke mit Start in Bornitz. Damit wiederholte er seinen Vorjahressieg und unterbot seine damalige Zeit um fast vier Minuten. Mit Susen Markert gelang es erneut einer Riesaer Triathletin, den Sieg für die Frauen auf der kurzen Strecke zu erringen.

Die lange Strecke über zwölf Kilometer wurde am Nudelcenter Riesa gestartet. Dr. Olaf Ueberschär vom LVF Oberholz lief nach 44:18 Minuten als Erster über die Ziellinie im Oschatzer O-Park. Er hatte einen Vorsprung von 4:07 Minuten auf den Zweitplatzierten. Silvia Klemmt folgte danach als erste Frau über zwölf Kilometer. Ihre Zeit betrug 51:44 Minuten.

Die Pokale der Oberbürgermeister von Riesa und Oschatz für die besten Mannschaftswertungen über die lange Strecke errangen wie bereits 2013 auch in diesem Jahr wieder die Männer des SC Riesa, Triathlon sowie die Frauen des SV Traktor Naundorf. In der seit dem vergangenen Jahr eingeführten Firmenwertung über sechs Kilometer konnte in diesem Jahr das Team der Gemeindeverwaltung Wermsdorf den Pokal zur Hubertusburg mitnehmen.

Günter Hahn (79 Jahre) und Elisabeth Beier (7) wurden für ihre Leistungen als ältester beziehungsweise jüngster Läufer mit dem Ehrenpokal der Oschatzer Allgemeinen Zeitung geehrt. Nach dem Abschluss der Läufe der Großen hatten auch die kleinen Lauffreunde die Gelegenheit, sich bei einer Bambini-Runde um den Rosensee zu versuchen.

Die Sportfreunde des SV Fortschritt Oschatz und SC Riesa möchten sich bei allen Förderern und Unterstützern des Städtelaufes bedanken. Ohne die Unterstützung der zahlreichen Firmen, aber auch der Polizei in Riesa und Oschatz sowie der DRK-Ortsgruppe Oschatz wären solche Laufveranstaltungen nicht realisierbar.

iErgebnisse für alle Läufer, Walker und Mannschaften: www.triathlon-service.de/ergebnisse

Bernd Schmidt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Oschatzer "Collm Klinik" verfügt jetzt über einen Palliativbereich mit sechs Betten. Hier werden Menschen behandelt und betreut, die unheilbar krank sind. Zur offiziellen Einweihung werden Staatsministerin für Soziales Christine Clauß (CDU), Staatsminister Frank Kupfer (CDU) und Landrat Michael Czupalla begrüßt.

02.05.2014

"Wir haben in den vergangenen Wochen viele neugierige Fragen beantworten müssen, aber als wir an der IFA-Kaufhalle unsere Außenwerbung angebracht hatten, war allen klar, dass es hier weitergeht", erzählen Jana Hilz und Rüdiger Fischer.

02.05.2014

Die Mügelner Bahndammwanderung am 1. und 2. Mai sollte in diesem Jahr etwas Besonderes sein. Vom Mügelner Heimatverein "Mogelin" bereits zum 8. Mal mit Unterstützung des Fördervereins "Wilder Robert" und weiteren Partnern organisiert, führte sie diesmal auf der ehemaligen Bahnstrecke zwischen Neichen und Mügeln sowie zwischen Oschatz und Strehla entlang.

02.05.2014
Anzeige