Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Vom Schützenfest und von Ganoven
Region Oschatz Vom Schützenfest und von Ganoven
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:35 09.05.2013
Hans und Heidi ziehen im Dahlener Schwanenteich zumeist ungestört ihre Kreise. Deshalb hat das Pärchen hier mit dem Brüten begonnen. Vielleicht gibt es zum Schwanenteichfest am Sonnabend bereits Nachwuchs. Quelle: Dirk Hunger

Weiter geht es morgen um 10 Uhr mit dem Festappell mit Salutschießen auf dem Mügelner Marktplatz, 11 Uhr Bürgerpokal-Schießen, 13 Uhr Königsschießen, und um 20 Uhr beginnt der öffentliche Schützenball. Der Sonntag beginnt um 10 Uhr mit Frühschoppen, und bis 16 Uhr gibt es Schießveranstaltungen, Gegen 16.30 Uhr werden die Sieger geehrt. Der Eintritt ist frei.

Die Maifeier in Mannschatz beginnt heute 19 Uhr mit einem Skatturnier. Morgen ab 10 Uhr finden die 19. Stadtmeisterschaften für Freizeitkicker um den Pokal des Oberbürgermeisters statt. Nach Kaffee und Kuchen sowie Spiel ohne Grenzen am Nachmittag gibt es ab 20 Uhr Tanz und Unterhaltung im Festzelt. Der Sonntag beginnt 10 Uhr mit einem Gottesdienst. Nach dem Frühschoppen um 11.15 Uhr beginnt das 9. offene Mannschatzer Rasen-Traktorrennen. Außerdem gibt es um 11.30 Uhr ein Männerfußballturnier. An allen Tagen ist der Eintritt frei.

Der Holzhof in Taura lädt heute ab 10 Uhr zum Auftakt der Gartensaison ein. Den Besucher erwartet ein facettenreiches Programm rund um die Themen Holz und Garten. Mit der Kochshow "Frisch aus dem Garten" werden die Gäste kulinarisch unterhalten, für die Kleinen ist Kurzweil mit Kreativ-Holzbasteln, Holzspielzeug und Bungee-Tombola geplant.

Zum Wermsdorfer Tag gegen den Schlaganfall wird heute ab 14 Uhr in die Ergotherapie-Zentrale der Klinik für Neurologie/Neurologische Intensivmedizin eingeladen. Von 14 bis 16.30 Uhr gibt es Vorträge für Ärzte und Patienten.

Am gesamten Wochenende ist die Pferdesportarena Schildau Austragungsort für die Sichtung und Qualifizierung zur Weltmeisterschaft. Den Höhepunkt bildet am Sonntag, ab 11 Uhr das Geländefahren.

In der St. Bartholomäuskirche in Belgern findet morgen um 17 Uhr ein festliches Kirchenkonzert mit Astrid Harzbecker unter dem Motto "Die Stimme der Liebe" statt.

Zum 4. Schwanenteichfest wird morgen nach Dahlen eingeladen. Beginn ist 14 Uhr.

Die Kindertagesstätte "Pusteblume" in Salbitz lädt morgen ab 15 Uhr zum großen Kinderfest nach Salbitz ein. Geboten wird ein "Teuflisches Programm", außerdem sind das Sportmobil Leipzig und eine Losbude vor Ort.

Der nächste Kräutervortrag mit der Schildauer Wildkräuterexpertin Brigitte Bussenius findet morgen um 14 Uhr in der Kleinen Galerie des Torgauer Kunst- und Kulturvereins statt. Eintritt: 4 Euro, Vereinsmitglieder: 3 Euro, Voranmeldung unter Tel. 03421/713583.

Der alljährliche Oschatzer Autofrühling findet morgen von 12 bis 18 Uhr in der Oschatzer Innenstadt statt.

Rund um das Oschatzer Stadt- und Waagenmuseum gibt es morgen ab 9 Uhr einen Trödelmarkt.

In der Galerie Hof Poppitz beginnt morgen ab 18 Uhr die Vernissage zur Ausstellung "Collagen in Filz" von Kerstin Globig.

Das Calbitzer Parkfest startet morgen 14 Uhr mit Kaffee und Kuchen. Nach einem buntem Programm am Nachmittag beginnt um 20 Uhr der Tanz für Jung und Alt. Der Sonntag wird 10.30 Uhr mit den "Bierolympics" beginnen, 13.30 Uhr gibt es ein Bootsrennen, 15 Uhr spielen die Hohburger Musikanten auf. Der Tag klingt 18 Uhr mit Tanz für Jung und Alt aus.

Das Mügelner Heimatmuseum öffnet anlässlich des Weltmuseumstages am Sonnabend, von 14 bis 17 Uhr mit einer Sonderausstellung mit Bauzeichnungen von 1924 bis 1927.

Die Türmerstube auf St. Aegidien in Oschatz kann am Sonnabend und Sonntag, jeweils von 11 bis 17 Uhr besucht werden.

Am Sonntag, um 16 Uhr findet in der katholischen Kapelle Schloss Hubertusburg in Wermsdorf ein Ave-Maria-Konzert mit dem Trio Bel Árte statt.

Ebenfalls am Sonntag veranstaltet der Bürger- und Heimatverein Altmügeln/Crellenhain von 14 bis 17 Uhr einen Muttertagsbrunch auf dem Vereinsgelände.

In der Mügelner Rathausgalerie beginnt am Sonntag, 17 Uhr die Vernissage zur Ausstellung des Torgauer Kunst- und Kulturvereins mit Arbeiten der Oschatzer Malerin Petra List. Die Ausstellung ist bis zum 17. August zu sehen.

Im Bäuerlichen Museum in Schmannewitz wird am Sonntag ein Schaubrotbacken ab 13.30 Uhr organisiert. Außerdem sind alte Arbeitstechniken wie Buttern, Schafscheren, Wollverarbeitung und Korbmachen zu sehen. Musikalisch umrahmt wird die Veranstaltung von der Folklore-Gruppe "Liederhorn". Das Bäuerliche Museum ist geöffnet.

Zum Skatturnier wird am Sonntag in den Club am Park nach Naundorf eingeladen. Alle interessierten Skatspieler treffen sich um 14 Uhr.

Die 19. Wanderung für Diabetiker, kompensierte Herzkranke und Senioren durch die Baumblüte Mügeln-Sornzig findet am Sonntag statt. Treffpunkt ist 9 Uhr auf dem Markt in Mügeln oder 8.30 Uhr in Oschatz, Parkplatz Nossener Straße. Fahrgemeinschaften sind erwünscht. Streckenlänge: zwölf Kilometer.

Die nächste Führung in der Schmannewitzer Bockwindmühle findet anlässlich des Museumstages am Sonntag, ab 10 Uhr statt. Dauer der Führung etwa eine Stunde.

Der Oschatzer Heimatbuchautor Robert Schmidt lädt am Sonntag, um 14 Uhr zu einer Wanderung "Auf den Spuren des Siebenjährigen Krieges" über den Originalschauplatz des Gefechtes am Dürrenberg ein. Treffpunkt ist an der Mühle auf dem Liebschützberg. Infos unter 03435/928252.

Zum Spargelbuffett zum Muttertag lädt am Sonntag, von 11.30 bis 14.30 Uhr die Gaststätte "Goldene Höhe" in Kleinforst ein. Um Tischvorbestellungen wird gebeten.

"Frühling in Wien" heißt das nächste Stück der Veranstaltungsreihe Kultur-Kaffee-Kunst im Thomas-Müntzer-Haus in Oschatz. Am Sonntag lädt das Ensemble "Giocoso" ab 15 Uhr mit romantisch-heiteren Operettenmelodien und Chansons zum Träumen ein. Eintrittskarten sind im Vorverkauf in der Oschatz-Information sowie an der Tageskasse erhältlich. Im Eintrittspreis ist das Kaffeetrinken inbegriffen.

Zum Muttertag gibt es im "Platsch"- Erlebnisbad Oschatz ein spezielles Mütter-Verwöhnprogramm. Der Preis von 25 Euro beinhaltet vier Stunden Relaxen in der Wasser- und Saunalandschaft, eine Massage sowie einen fruchtigen Vitamincocktail. Dieses spezielle Verwöhnprogramm kann am Sonntag unter Voranmeldung über Telefon 03435/976240 genutzt oder als Wertgutschein an der Kasse erworben werden.

Das Stadt- und Waagenmuseum der Stadt Oschatz zeigt am Sonntag zum Tag des Museums die Sonderausstellung "Mörder, Gauner und Ganoven - die dümmsten Verbrecher" von 14 bis 17 Uhr. An diesem Tag gilt der ermäßigte Eintrittspreis. Außerdem kann die Dauerausstellung zur Stadtgeschichte besichtigt werden und der Aufstieg zum 25 Meter hohen Wachturm ist möglich.

Am Sonnabend, um 14 Uhr lädt Philokartist Günther Hunger in die Kleine Galerie im Alten Jagdschloss Wermsdorf ein. "Wermsdorf und Dahlen - Orte des Hubertusburger Friedens" heißt der Titel der Ausstellung. Anlässlich des 250. Jahrestages des Hubertusburger Friedens soll die Ausstellung mit historischen Ansichtskarten von Wermsdorf und Dahlen, aus der Sammlung des Oschatzer Philokartisten Günther Hunger, den kulturgeschichtlichen Rang aus einer ganz anderen Sicht in das Bewusstsein der Öffentlichkeit rücken. Die Ansichtskarten aus dem Zeitraum von 1892 bis 2013 von Wermsdorf und Dahlen, mit den Schlössern und Sehenswürdigkeiten, sind ein Massenprodukt, ein Spiegel gesellschaftlicher Verhältnisse. Mit vielen kleinen Details wird die Erinnerung des Betrachters optisch und lebendig wieder in Erscheinung treten. In dieser Ausstellung hat der Sammler Günther Hunger aus seiner Philokartisten-Kiste aus den verschiedenen Zeitepochen, Verlagen und Motiven einen besonderen Kartengruß als Spiegelbild der Geschichte von Wermsdorf und Dahlen zusammengestellt.

red

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

An heißen Sommertagen werden die Kinder der Grundschule "Zum Bücherwurm" künftig ein ganz anderes Klassenzimmer benutzen können als bisher. Es liegt hinter dem Schulgebäude, hat kein Dach und wird von Bäumen beschattet - ein Klassenzimmer im Grünen.

09.05.2013

Vier Monate vor der offiziellen Bundestagswahl steht das Ergebnis bereits fest - zumindest im kleinen Bergdorf Collm. Zum 250. Heiratsmarkt gaben sich gestern die nordsächsischen Bundestagskandidaten Marian Wendt (CDU) und Heiko Wittig (SPD) das Ja-Wort.

09.05.2013

Für den Schatzki-Fahrer Tino Mecus ging es vor kurzem zum traditionellen Enduro-Wettkampf in die Gemeinde Schöpstal. Schon der Ortsname verspricht für das dünn besiedelte Ostsachsen Natur pur und bietet somit den idealen Rahmen für die Geländeradfahrer.

09.05.2013
Anzeige