Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Vom Winter in der Region Oschatz fehlt jede Spur
Region Oschatz Vom Winter in der Region Oschatz fehlt jede Spur
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:11 25.11.2011

[gallery:600-18828753P-1]

Der Wetterdienst rechnet derweil mit dem trockensten November seit Beginn der Wetteraufzeichnungen im Jahr 1881. Bei uns in der Region hat es am 20. Oktober das letzte Mal geregnet. Da fielen 33 Liter auf den Quadratmeter. Im Oktober 2010 kamen 17,6 Liter runter, dafür regnete es im November vorigen Jahres erheblich: 120 Liter wurden damals registriert.

Für die Landwirtschaft sei das Wetter momentan dennoch nicht problematisch. Frost ist wichtig für die Bodenstruktur. Die Herbstbestellung ist komplett erledigt. Die Wintergetreidearten und der Raps sind in der Erde und teilweise schon aufgegangen. Es fehlt Wasser, nach sechs, sieben Wochen ohne Regen. Aber die Landwirte sind optimistisch, dass sich das bald regelt.

Relativ entspannt sieht auch Jan Glock, Leiter des Forstbezirkes Taura, die Wetterlage für die Wälder der Region. Zwar gebe es eine "oberflächliche Zündfähigkeit"; man sollte deshalb auf das Rauchen und Befahren des Waldes lieber verzichten. Die Gefahr von möglichen Waldbränden sei für diese Jahreszeit ungewöhnlich hoch, die Situation untypisch.

FP/NF

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Vor einem Jahr knirschte es im Getriebe der Döllnitzbahn GmbH mächtig, stand die Zukunft des Nahverkehrsunternehmens auf der Kippe. Derzeit hat sich die Situation entspannt, ist die Finanzierung gesichert.

25.11.2011

Die Straßenbaumaßnahmen, von denen es in Oschatz gleich mehrere gibt, werden von den Bürgern gern, aber auch kritisch verfolgt, zum Beispiel die an der B 6, Ortsausgang in Richtung Leipzig.

25.11.2011

Annelore Scholz vermisst seit Anfang Oktober ihre Katze. Trotz wochenlanger Suche bleibt sie verschwunden. Da nach ihren Angaben in der Nachbarschaft weitere fünf Rassekatzen vermisst werden, hat die Zschöllauerin einen Verdacht: "Es ist doch komisch, dass gerade jetzt im Herbst so viele Tiere verschwunden sind.

25.11.2011
Anzeige