Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Von der Jugendherberge auf die Showbühne
Region Oschatz Von der Jugendherberge auf die Showbühne
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:53 23.11.2016
Die Mädchen vom Budapester Tanzclub Czep’ Jazz Dance nehmen an der Showdance-WM in Riesa teil, ihre Unterkunft haben sie in Dahlen in Nordsachsen. Quelle: Foto: Dirk Hunger
Anzeige
Dahlen

Von Ungarn nach Nordsachsen: Zehn Stunden Anreise mit dem Bus haben junge Ungarinnen auf sich genommen, um nun in der Jugendherberge Dahlen Quartier zu nehmen. Allerdings lockt sie nicht das herbstliche Naturerlebnis Dahlener Heide hierher, sondern der Tanzsport.

Seit 20 Jahren werden in Riesa die Weltmeisterschaften im Showdance ausgetragen, etwas später kamen die Meisterschaften im Stepptanz dazu. In diesem Jahr haben sich 3255 Tänzerinnen und Tänzer aus 26 Ländern bei der International Dance Organisation (IDO) angemeldet. Auch wenn es sich um zwei Wettbewerbe handelt und diese in verschiedene Altersklassen unterteilt sind, die zeitlich gestaffelt ihre Weltmeister ermitteln, übersteigt das Ereignis die Kapazitäten der Riesaer Hotels und Pensionen. Deshalb profitieren auch Beherbergungsbetriebe im weiteren Umkreis der Elbestadt.

Die tanzenden Gäste in Dahlen gehören zum Budapester Club Csep’ Jazz Dance. Csepel ist der 21. Bezirk der ungarischen Hauptstadt. Der Verein hat sich mit seinen Mädchen als ungarischer Meister für die Solo-, Duo- und Formationskonkurrenz sowie mit der kleinen Formation für den Wettkampf in Riesa qualifiziert. Ein Teil der 18 Tänzerinnen kennt die Dahlener Herberge schon, war hier bereits 2015 zu Gast. In der kommenden Woche, während der Stepptanz-WM in Riesa, werden dann tschechische Sportler in der nordsächsischen Heidestadt übernachten.

Auch das Schullandheim Olganitz hat inzwischen Tanz-Stammgäste. Zur Showdance-WM reiste am Montag der Klub „Akzent“ aus dem tschechischen Ostrava an. Außerdem sind noch eine Reihe polnischer Tänzer hier zu Gast, so dass das Olganitzer Haus derzeit 110 Wettkämpfer beherbergt. In der kommenden Woche nimmt hier der Stepptanz-Club aus Opava (Tschechien) mit etwa 50 Aktiven Quartier.

Das Oschatzer Gasthaus „Zum Schwan“ erwartet in der kommenden Woche junge Sportler als Gäste. Circa 20 Engländer haben sich während der Stepptanz-WM in Riesa hier angemeldet. Sie werden am Montag anreisen.

Von Axel Kaminski

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Wermsdorfer Rosengarten-Verein hat einen neuen Kalender mit Arbeiten von Karl Hans Janke herausgebracht. Der wahnhafte Erfinder hat fast 40 Jahre seines Lebens in der Wermsdorfer Psychiatrie zugebracht und dabei tausende Ideen entwickelt.

23.11.2016

Herausforderung für Oschatz: Um die städtischen Zuschüsse zu verringern, soll das Platsch-Bad umgebaut, energetisch saniert und die Wasserfläche verringert werden. Am Mittwochabend stehen die Pläne öffentlich zur Diskussion. Im OAZ-Interview spricht Oberbürgermeister Andreas Kretschmar zudem über Investitionen in die Einrichtung.

22.11.2016

Die Bahnhöfe in Oschatz und Mügeln sollen attraktive Tore zur Stadt werden. Die Bauarbeiten in beiden Gebäuden sind derzeit in vollem Gange. Die Arbeiten gehen zum Teil mit Umnutzungen einher.

25.11.2016
Anzeige