Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Von fünf Oschatzer Brandstiftern sitzen noch vier hinter Gittern
Region Oschatz Von fünf Oschatzer Brandstiftern sitzen noch vier hinter Gittern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:23 02.06.2010
Anzeige

Derzeit werde zudem geprüft, ob die mutmaßlichen Täter an weiteren Brandstiftungen in der vergangenen Zeit beteiligt waren. Schulz: „Die Ermittlungen laufen noch.“

Bereits seit Anfang 2009 häufen sich Brandstiftungen in Oschatz. Während im Vorjahr eine Reihe von Papiercontainern in Brand gesteckt wurden, gingen 2010 das Gemeindehaus der Zeugen Jehovas, die Gaststätte im Fliegerhorst, mehrere Gartenlauben und Fahrzeuge in Flammen auf (wir berichteten).

Von den fünf inhaftierten Jugendlichen befindet sich einer mittlerweile wieder auf freiem Fuß. „Den 24-Jährigen, der an der Brandstiftung am Gemeindehaus der Zeugen Jehovas beteiligt war, haben wir gegen Auflagen aus  der U-Haft entlassen“, so Schulz. Der 24-Jährige war nach dem ersten Brandanschlag auf den Königreichsaal am 6. Mai festgenommen worden. Laut Schulz habe er ein umfangreiches Geständnis  abgelegt und sei nur geringfügig an der Tat beteiligt gewesen. Bisher gebe es auch keine Hinweise darauf, dass der 24-Jährige bei weiteren Brandstiftungen dabei gewesen sei.

Frank Hörügel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige