Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Vortrag in Oschatz: Im Hausboot über die Grüne Insel
Region Oschatz Vortrag in Oschatz: Im Hausboot über die Grüne Insel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:24 25.03.2012
Michael Schal (l.), Bettina Schütze, Thomas Koppensteiner nehmen Besucher mit nach Irland. Geschichten und Bilder machen Lust auf Urlaub.
Anzeige
Oschatz

Gegen Fernweh half in Oschatz am Freitagabend oft nur eins: Sich in den O-Park aufmachen und dort die bezaubernden Bilder ferner Länder auf sich wirken zu lassen. Nun lud das Tui-Reisecenter die Oschatzer Weltenbummler ein, mit einwöchiger Verspätung zum irischen Nationalfeiertag St. Patrick's Day die drittgrößte europäische Insel zu erkunden.

Erstellt wurde die sogenannte Multivisionsshow über die Grüne Insel vom Produzenten Michael Scharl, der mit seiner Münchner Firma den Auftrag erhielt, potenziellen Urlaubern die schönsten Seiten Irlands in Wort und Bild zu zeigen und sie in die Reisebüros zu locken. Der 90-minütige Film versprach laut Scharl "die Zwischentöne" zu zeigen. Damit wären aber nicht nur die Schattierungen von Grün gemeint, sondern vor allem die Vielzahl an kulturellen und geschichtlichen Facetten des Landes.

Gezeigt wurden allerdings nur die üblichen Sehenswürdigkeiten mit kurzen historischen Erläuterungen, die für den Laien stark aus den Zusammenhang gerissen schienen. Anscheinend war das Oschatzer Publikum auch schon zu sehr verwöhnt vom eigenen Grün im heimischen Garten, denn lediglich ein Viertel der Plätze war besetzt. Den Unterschied zwischen einer Multivisionsshow und einer normalen Dokumentation zu finden, schien unmöglich und wer sich mehr erhoffte, musste sich mit einem normalen Film, unterlegt mit schönstem bayerischen Dialekt des Produzenten, zufriedengeben.

In den Monaten zwischen April und Juli fing Scharl trotzdessen aber viele bezaubernde Bilder ein, die sowohl die ruhige, erholsame Seite der Insel, als auch die wilde Schönheit Irlands zur Geltung brachten. Kurz vor Schluss stellte der Filmemacher dann noch einen interessanten Tipp für Irland-Urlauber dar. Für jene, die es schon immer aufs Wasser lockte, stehen hunderte moderne Hausboote bereit und auch ohne Bootsführerschein ist es möglich, nach einer kurzen Einweisung zum Kapitän aufzusteigen und die Ferien auf den leichten Wellen der Seen und Flüsse zu verbringen. Nach dieser, eher oberflächlichen Multivisionsshow hatten die Zuschauer dann aber am Ausgang noch die Chance, sich reichlich mit Prospekten und Katalogen zu versorgen und bei Gelegenheit im Reisebüro vorbeizuschlendern, um die gewonnenen Eindrücke auf eigene Faust zu vertiefen.

Janett Petermann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

16 Grad Celsius, strahlender Sonnenschein. Was macht man bei solchem Wetter? Für Nutzer von Photovoltaikanlagen sind die Antworten eindeutig.

25.03.2012

Vor einem Jahr gab er den Vorsitz an Bernd Brink ab. Heute ist Wilhelm Osterloher dem Mügelner Stadtmarketing noch immer als Mitglied treu. Das Engagement in diesem und anderen Vereinen bewahrt den Senior davor, einzurosten.

23.03.2012

Zwischen 94 und 97 Jahre jünger als die Jubilarin Hildegard Handke sind die Mädchen und Jungen, die gestern bei ihrer Feier sangen und ihr Blumen überreichten.

23.03.2012
Anzeige