Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Waldarbeiter ermitteln im Wermsdorfer Wald ihre Besten

Forstwirtschaft Waldarbeiter ermitteln im Wermsdorfer Wald ihre Besten

Wer kann am besten mit der Kettensäge umgehen? Diese Frage beantworteten die Waldarbeiter der Forstbezirke Taura und Leipzig bei ihren Meisterschaften im Wermsdorfer Wald.

Die Waldarbeiter ermitteln ihre Besten.

Quelle: Axel Kaminski

Wermsdorf. Die Waldarbeiter-Meisterschaften der Forstbezirke Taura und Leipzig, die am Donnerstag im Revier Hubertusburg ausgetragen wurden, haben einen klaren

Sieger. Alexander Nagel aus dem Forstbezirk Leipzig konnte mit 854 Punkten die Nächstplatzierten Felix Ende (644) und Mario Paul (620) deutlich hinter sich lassen.

Der Lehrling im dritten Lehrjahr an der Sachsenforst-Ausbildungsstätte Colditz ist im Kreise der Kollegen kein Unbekannter mehr. Er entschied im April den sächsischen Landesausscheid des Forstnachwuchses für sich.

Am Wettbewerb, der in der Nähe des Kirchenteiches bei Wermsdorf ausgetragen wurde, nahmen insgesamt 34 Starter teil. „Rund die Hälfte von ihnen sind Lehrlinge“, erläuterte Andreas Padberg, Leiter des Forstbezirkes Leipzig. Dem Berufsnachwuchs habe man 2016 erstmals die Teilnahme ermöglicht. Das befördere – wie bei den erfahrenen Waldarbeitern – den Erfahrungsaustausch und biete die Gelegenheit, das in den Ausbildungsstätten in Colditz und Doberschütz Gelernte zu vertiefen.

Zeitlimit beim Baumfällen

Eine der schwierigeren Disziplinen war in dieser Hinsicht das Zielfällen. Die Erfahrungen, die mancher Auszubildender bisher beim Fällen großer Bäume sammeln konnte, waren teils noch nicht so umfassend. Im Wettbewerb musste der Baum innerhalb von drei bis fünf Minuten auf dem Boden liegen, möglichst dicht am Zielpfosten. Anschließend wurden von der Jury Parameter an der Schnittfläche wie die Tiefe des Fallkerbes, Bruchleiste und Bruchstufe beurteilt. Für alle Abweichungen vom Idealbild gab es Abzüge. An die Idealpunktzahlen kam nur heran, wer seine Kettensäge beherrschte und die Nerven im Zaum behielt.

Kontrolle Schutzausrüstung

Während diese Disziplin mitten im Waldbestand ausgetragen wurde, befanden sich die anderen Stationen auf dem Parkplatz Kirchenteich. Hier mussten sich Waldarbeiter und Auszubildende der Kontrolle ihrer Schutzausrüstung und ihrer Kettensäge stellen. „Diese Kontrolle muss ohnehin regelmäßig in den Revieren passieren“, erklärt Andreas Padberg. Ohnehin könne man die Meisterschaft als Vorbereitung auf die bevorstehende Einschlagsaison betrachten. „Im Sommer ruht die Kettensäge meist. Mit den hier absolvierten Disziplinen sollen die Fertigkeit im Umgang mit ihr und das Bewusstsein für Fragen der Arbeitssicherheit wieder etwas aufgefrischt werden“, erläutert der Leiter des Forstbezirkes Leipzig.

Schnelles Wechseln der Kette

Um Zeit und Genauigkeit ging es auch bei den restlichen beiden Disziplinen. Die Teilnehmer mussten nachweisen, dass sie in der Lage sind, die Kette ihrer Kettensäge zügig zu wechseln. Beim Kombinationsschnitt war außerdem ein gutes Auge gefragt. Dabei musste eine drei bis acht Zentimeter dicke Scheibe von einem Stamm abgeschnitten werden. Die Herausforderung bestand darin, mit der Kettensäge einmal von oben und einmal von unten zu schneiden und zwar so, dass beide Schnitte aufeinandertrafen und der Versatz möglichst gering ausfiel.

„Wichtig ist mir, dass der Wettbewerb auch die Möglichkeit der Kommunikation zwischen den Waldarbeitern und den Revieren gibt“, betonte Andreas Padberg.

Von Axel Kaminski

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

20.10.2017 - 07:15 Uhr

Oberliga: Der Aufsteiger empfängt den Vorjahresdritten, und seine Fans haben das Stadion auf Vordermann gebracht.

mehr