Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Wandern in der Dahlener Heide: Im nächsten Jahr gibt's neue Karten
Region Oschatz Wandern in der Dahlener Heide: Im nächsten Jahr gibt's neue Karten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:46 04.09.2015
Die Jägereiche in der Dahlener Heide ist ein bei Radfahrern und Wanderern gleichermaßen beliebtes Ausflugsziel. Quelle: Dirk Hunger
Anzeige
Dahlen

Von Axel Kaminski

"Neue Fördermitglieder aus der Wirtschaft konnten wir im Berichtszeitraum nicht gewinnen", stellte Vereins-Geschäftsführerin Sandra Brandt fest. Aber gerade dieses touristische Netzwerk, das über einzelne, begrenzte Aktionen zusammenarbeitet, werde gebraucht. Kleinräumig, in der Dahlener und der Dübener Heide, gäbe es diese Vernetzung, aber das reiche nicht aus.

Vor Eintritt in die Tagesordnung begrüßte Matthias Löwe als Gastgeber die Teilnehmer der Beratung. Er schilderte, dass die Stadt in den vergangenen Jahren ihren Bahnhof als "Tor zur Dahlener Heide" neu positioniert habe, Bus und Bahn dort vernetzt seien. Nächstes großes Vorhaben sei, dass auch der Marktplatz der Stadt dieser Funktion, die Touristen in der Dahlener Heide willkommen zu heißen, gerecht werde.

Nach zwei Dritteln des Jahres 2015 stellte Geschäftsführerin Sandra Brandt den Geschäftsbericht für 2014, die Marketingmaßnahmen 2015 sowie den Maßnahmeplan 2016 vor. Der Termin der Mitgliederversammlung bringt es mit sich, dass die vorgestellten Messeauftritte, Werbekampagnen und Veröffentlichung von Magazinen sowie Handzetteln für 2015 schon zum großen Teil Geschichte sind.

Die Region Leipzig, unter der auch das sächsische Heideland vermarktet wird, hat nach Angaben von Sandra Brandt im Juli ihre neue Internetseite an den Start gebracht. Die Tourismus-Informationen vor Ort würden die Möglichkeit erhalten, ihre speziellen Angebote dort selbstständig einzustellen. Für das kommende Jahr sei vorgesehen, diese Seite auch in englischer Sprache anbieten zu können.

Habe der Verein in diesem Jahr eine Broschüre für Radtouristen mit zwölf Tourenvorschlägen herausgegeben, so soll im kommenden Jahr eine Veröffentlichung mit Wanderwegen erarbeitet werden. Hintergrund ist, dass die alten Bestände an Wanderkarten für Dahlener und Dübener Heide zur Neige gehen. Neu auf den Markt kommen solle ein Handzettel "Sächsisches Obstland".

Handlungsbedarf meldete Mügelns Bürgermeister Johannes Ecke für das entstehende Geoportal im Bahnhof der Stadt an. Sandra Brandt fragte nach dem zeitlichen Ablauf der Arbeiten dort und lud Mügeln dazu ein, in der Arbeitsgruppe Infrastruktur mitzuwirken.

Der Tourismusverein nahm im Jahr 2014 Mitgliedsbeiträge in Höhe von 73 462 Euro ein und gab rund 80 000 Euro aus. Am Ende des Jahres lag der Kassenstand bei knapp 20 000 Euro.

Axel Kaminski

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zu einer Schnupperstunde lud jetzt die Grundschule "Tintenklecks" in Mügeln die künftigen Schulanfänger und ihre Eltern ein. Dabei konnten sie sich über Schulkonzept, Ablauf und über Ganztagsangebote informieren sowie die Unterrichtsräume besichtigen.

04.09.2015

Zum diesjährigen Töpferhofsingen wurde am Sonntag nach Schmorkau eingeladen. Bei herrlichem Sonnenschein zeigten die Sängerinnen und Sänger des Oschatzer Heimatchores unter der Leitung von Brunhild Rothkirch ihr Können - und das schon seit sechs Jahren.

03.09.2015

Knapp 20 Personen, darunter viele Familien und auch regionale Künstler, haben sich im E-Werk Oschatz künstlerisch mit der Thema "Frieden" auseinander gesetzt. Anlass ist der heutige Weltfriedenstag, an dem vor allem daran erinnert wird, dass in vielen Ländern der Erde Krieg herrscht.

03.09.2015
Anzeige