Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Wasser schafft in der Oschatzer Region auch Arbeitsplätze

Tag des Wassers Wasser schafft in der Oschatzer Region auch Arbeitsplätze

Heute ist der Internationale Tag des Wassers. Doch Wasser stillt nicht nur den Durst, sondern schafft auch in der Region Arbeitsplätze. Wir stellen zwei Männer vor, die in der Wasserbranche arbeiten. Sie sorgen dafür, dass täglich frisches Wasser in unseren Haushalten zur Verfügung steht und Abwasser geklärt wird.

In vielen Kläranlagen der Oschatzer Region sind Fachkräfte und Hochtechnologie im Einsatz.

Quelle: Dirk Hunger

Oschatz. Wasser stillt nicht nur Durst, sondern schafft auch Arbeitsplätze. Daran erinnert anlässlich des heutigen Tages des Wasser der Wasserverband Döbeln-Oschatz. „Wasser und Arbeitsplätze“, so heißt das Motto vom Tag des Wasser 2016. „Es bedarf nicht nur einer fundierten Ausbildung und damit Fachwissen, sondern auch viel Erfahrung und Teamwork, um die Kläranlagen und Wasserwerke in den Verbandsgebieten zu betreiben“, sagt Stephan Baillieu, Geschäftsführer des Wasserverbandes Döbeln-Oschatz und des Abwasserzweckverbandes Döbeln-Jahnatal. Die Oewa in Döbeln arbeitet für beide Verbände als Betriebsführer.

Einer, der sich sowohl mit den Anlagen zur Trinkwasserversorgung als auch der Abwasserentsorgung auskennt, ist Thomas Rolletschek. Er ist Gruppenleiter der Elektriker in der Oewa und betreut mit insgesamt sechs Mitarbeitern ein ziemlich großes Gebiet: territorial, aber auch fachlich. Abwechslung ist also garantiert – bei 90 Trinkwasseranlagen und 110 Abwasseranlagen. Rolletschek schätzt an seinem Arbeitsplatz vieles: neue, komplexe wasserwirtschaftliche Anlagen elektrotechnisch auszustatten, die bestehenden Anlagen zu warten und instandzuhalten, in einem Team zu arbeiten und die Ausbildung junger Leute zu begleiten, auf Störungen dank eines hohen technischen Standards immer schnell reagieren zu können. „Es wird jedenfalls nie langweilig“, versichert er. Stolz ist er darauf, dass man „immer eine Lösung gefunden hat“. Thomas Rolletschek, seit 2002 bei der Oewa beschäftigt, weiß, dass man genau das vom Team der Elektriker erwartet: „Die Anlagen müssen laufen.“

Das ist auch der Anspruch an Ronny Naake und sein Team. „Wir bedienen hier Maschinen, Aggregate, nehmen Proben, sind rund um die Uhr in Bereitschaft – alles, damit die Abwasserentsorgung reibungslos funktioniert.“ Für Naake, der bei der Oewa erst mehrere Praktika machte und anschließend eine Ausbildung zur Fachkraft für Abwassertechnik absolvierte, ist es der ideale Beruf. „Ich wollte immer an der frischen Luft arbeiten und nicht in irgendeiner Werkhalle am Fließband stehen“, erzählt er. Apropos frische Luft: Dass es auf einer Kläranlage stinke, empfindet er als Vorurteil und kann es auch nicht bestätigten. „Es riecht vielleicht nicht nach Rosenwasser“, meint er scherzhaft.

Von Hagen Rösner

Oschatz 51.3006128 13.1059825
Oschatz
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr