Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Wasserleichen in Oschatz und Gröppendorf: Polizei schließt Straftaten aus
Region Oschatz Wasserleichen in Oschatz und Gröppendorf: Polizei schließt Straftaten aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:53 30.11.2018
Ein toter Mann wurde aus der Döllnitz in Oschatz gezogen. Quelle: Hagen Rösner
oschatz/Gröppendorf

Die beiden männlichen Wasserleichen, die am 12. November aus der Döllnitz in Oschatz und am 15. November aus dem Dorfteich Gröppendorf (bei Wermsdorf) gezogen wurden, sind keine Opfer von Straftaten. Das sagte am Freitag Polizeisprecherin Maria-Katharina Geyer auf Anfrage. Nähere Informationen zu den beiden Todesfällen – ob es sich um Suizide oder Unfälle handelt – wollte sie nicht mitteilen.

Ein vermisster Mann wurde leblos im Dorfteich Gröppendorf aufgefunden Quelle: Axel Kaminski

Am 12. November hatten Passanten in Oschatz auf dem Gelände des O-Schatz-Parkes an der Brücke über die Döllnitz eine leblose Person im Wasser entdeckt. Wie sich später herausstellte, handelte es sich um einen 62-jährigen Mann aus Oschatz.

Ein weiterer Toter musste drei Tage später, am 15. November, aus dem Dorfteich in Gröppendorf (Gemeinde Wermsdorf) geborgen werden. Laut Polizei handelte es sich um einen etwa 60-jährigen Mann aus dem Ort, der bereits als vermisst gemeldet worden war. Zur Bergung des Mannes waren die Kameraden der Feuerwehren Mahlis und Wermsdorf im Einsatz.

Die Obduktionsberichte der beiden Wasserleichen lagen zwar bereits seit mehreren Tagen vor, die Polizeidirektion Leipzig durfte die Ergebnisse jedoch erst jetzt bekannt geben.

Von Frank Hörügel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Kosten für die künftige Wermsdorfer Grundschule steigen schon wieder. Die Gemeinderäte mussten erneut einer Nachtragsvereinbarung zustimmen. Dafür gab es Kritik am Planungsbüro.

30.11.2018

Äpfel, Birnen, im Winter Glühwein – Ronald Wenzel hat bei seinem Sachsenobst-Stand am Oschatzer Markt viel Fruchtiges zu bieten. Dienstags ist er in der Döllnitz-Stadt, an den anderen Tagen kommt er weit herum.

30.11.2018

Einmal im Jahr fließt in der Cavertitzer Turnhalle der Schweiß wegen des Lampenfiebers der Beteiligten und nicht wegen Volleyball oder Gerätturnens. Dann stehen die Grundschüler auf der Bühne.

30.11.2018