Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Senioren applaudieren Grundschülern
Region Oschatz Senioren applaudieren Grundschülern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:11 30.11.2018
Seniorenweihnachtsfeier der Gemeinde Cavertitz Quelle: Axel Kaminski
Cavertitz

 Am Donnerstag flogen weder große noch kleine Bälle durch die Turnhalle am Ortsrand. Volleyballer und Tischtennisspieler hatten an diesem Tag Pause und auch die Gemeindeverwaltung hatte geschlossen. Einmal im Jahr räumen die Mitarbeiter von Bauhof und Gemeindeverwaltung Tische und Stühle in die Halle, deren Boden sie vorher sorgfältig abgedeckt haben. Geschmückt mit Tannengrün und einem Baum gibt die Sporthalle dann tatsächlich eine stimmungsvolle Kulisse für die Weihnachtsfeier, die die Gemeinde für die Senioren ausrichtet.

Engel mit Herz

Über 150 Frauen und Männer im Rentenalter hatten sich für diese Feier angemeldet. Wie gewohnt erlebten sie ein Theaterstück der 4. Klasse der Cavertitzer Grundschule. Im Mittelpunkt stand Theodor, der „kleine Weihnachtsengel mit dem großen Herz“. Er wusste zwar noch nicht alles, was ein voll ausgebildeter Engel weiß, damit er die Weihnachtspakete richtig zustellen kann. Nicht alles, was er tat, entsprach den Vorgaben, war aber mit dem Herzen richtig entschieden.

Abgerundet wurde das Programm der Grundschüler mit mehreren musikalischen Programmpunkten, an denen auch einige jüngere Schüler mitwirkten. Fast so wichtig wie die eigentliche Darbietung ist den Besuchern immer die Vorstellungsrunde danach. Schließlich will man ja wissen, wessen Kinder und Enkel da gerade auf der Bühne standen und wie groß sie schon geworden sind.

Flinke Helfer bei Ausschank

Bevor Bürgermeisterin Christiane Gürth (parteilos) zu den Senioren über den Zauber der Adventszeit sprach und der Heimatchor Oschatz auf die Adventszeit einstimmte, zum Mitsingen und Mitsummen animierte, war Kaffeezeit. Damit niemand lange warten muss, bedarf es einer großer Zahl flinker Helfer. Neben den Mitarbeiterinnen der Gemeindeverwaltung schenkten auch einige Angehörige und Freunde der Bürgermeisterin Kaffee aus. Der Stollen auf den Gedecken kam aus der Heidebäckerei Rentzsch.

Zu den kulinarischen Genüssen der Cavertitzer Seniorenweihnachtsfeier gehört stets der Wildgulasch, wieder vom Gasthaus „Zur Tenne“ zubereitet. Die Bürgermeisterin bedankte sich ausdrücklich beim Team um Cornelia Zeibig für dessen Engagement.

Einmal im Jahr wird die Cavertitzer Turnhalle zur Veranstaltungshalle. Dann lädt die Gemeindeverwaltung die Senioren zur Weihnachtsfeier ein – wie am Donnerstagnachmittag.

Von Axel Kaminski

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Seit Januar erfüllt sich Sophie Jähnigen aus Ganzig ihren Lebenstraum: auf Weltreise. Sie berichtete von ihrer Reise-Motivation, von ihren Erlebnissen in Chile, von den Naturwundern Patagoniens. Bolivien und Peru waren weitere Stationen, dann Kuba. Momentan ist sie in China.

30.11.2018

Unterm Oschatzer Weihnachtsbaum auf dem Neumarkt ist ab 1. Dezember wieder Lesezeit. Dann öffnet sich täglich die Hütte und ein Oschatzer bringt eine Adventsgeschichte zu Gehör. Wir verraten, wer liest.

29.11.2018

Seit wenigen Wochen gehört Paul Krieger (SPD) zum Oschatzer Stadtrat. Der 34 Jahre alte Schichtarbeiter und Familienvater setzt sich für erschwingliche Mieten und mehr Spielplätze in der Stadt ein.

29.11.2018