Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° stark bewölkt

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Weniger Wohnungseinbrüche in Oschatz – aber Kriminelle werden dreister

Kriminalität Weniger Wohnungseinbrüche in Oschatz – aber Kriminelle werden dreister

Laut Polizeistatistik gibt es immer mehr Einbrüche. Das zählt aber nicht für Oschatz. Hier sind die Zahlen rückläufig. So gab es im vergangenen Jahr 1604 Straftaten, im Jahr zuvor waren es noch 1688. Allerdings gibt es eine neue Qualität. Die Einbrecher und Diebe kommen auch am helllichten Tag und sogar, wenn Bewohner da sind. Bürger sollten sich bemühen, nicht selbst Opfer zu werden.

Einbrecher gehen nicht selten rabiat vor. Sie hinterlassen teilweise einen viel höheren Sach- als Stehlschaden.

Quelle: dpa-Zentralbild

Oschatz. „Einen Gesamtschaden in Höhe von etwa 30 000 Euro haben Einbrecher in einer Firma in der Nossener Straße in Oschatz hinterlassen“, hieß es am Mittwoch in der Oschatzer Allgemeinen. Wahrscheinlich hatten sich die Täter am Wochenende Zugang zu dem Gelände verschafft. Heutzutage passieren Einbrüche nicht mehr nur in der Nacht. Auch am Tag schrecken Kriminelle nicht vor Straftaten zurück.

Trotzdem: Die Straftaten im Revier Oschatz sind rückläufig. Registriert wurden im vergangenen Jahr 1604, und 2014 waren es 1688. Darauf ist Revierführer Jan Müller stolz, obwohl es sich von selbst versteht, dass jede Straftat eine zu viel ist (Nordsachsen verzeichnet 12 212 Fälle, und 2014 waren es 12 447). Und von den Delikten 2015 konnten 990 aufgeklärt werden. „Das entspricht 61 Prozent“, so Müller, der diese hohe Aufklärungsquote lobt. Unterm Strich lebe es sich im Altkreis Oschatz also relativ sicher, schätzt der Beamte ein.

Die Ermittler mussten sich mit 786 Tatverdächtigen auseinander setzen, davon seien 67 Nicht-Deutsche gewesen (8,5 Prozent, 2014 verübten 5,8 Prozent der Straftaten Nicht-Deutsche).

Die Diebstahls- und Einbruchszahlen sind in Sachsen und Deutschland in die Höhe geschnellt. Aber auch dieser Trend kann für den Altkreis Oschatz nicht bestätigt werden. Registriert wurden im Vorjahr 534 Fälle, 2014 waren 600. In Geschäfte und Kioske wurde 71mal eingebrochen (2014:105mal) und in Wohnungen 41mal (2014: 44mal). Eine kleine Steigerung von Diebstählen aus Kfz ist mit 73 Fällen zu verzeichnen.

Bei Wohnungseinbrüchen gebe es so zusagen eine neue Qualität, denn die Täter würden nicht auf die Nacht warten oder auf den Tag, an dem die Besitzer nicht zu Hause sind. Dreist würden sie auch am Tag aus Wohnungen stehlen, sogar wenn Bewohner da sind.

Betrug wurde 239mal angezeigt. 158 Fälle konnten aufgeklärt und 168 Tatverdächtige überführt werden. Davon waren 26 Personen Nicht-Deutsche.

Bei all den Delikten und Zahlen erklärte der Revierleiter, dass es „für jede Person wichtig ist, darauf zu achten, dass sie nicht zum Opfer wird“. Leider würden die Beamten immer wieder erfahren, dass zum Beispiel Wertsachen im Auto sichtbar liegen gelassen werden. „Das muss nicht sein!“ Auch couragiertes Verhalten von Zeugen vermisst der Revierleiter. „Niemand soll sich selbst in Gefahr bringen, aber wer verdächtige Beobachtungen macht, sollte das persönlich oder telefonisch bei der Polizei anzeigen“, so Jan Müller.

Von Gabi Liebegall

Oschatz 51.3006128 13.1059825
Oschatz
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr