Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Werbegemeinschaft Oschatz holt sich Tipps bei Marketingverein Blomberg
Region Oschatz Werbegemeinschaft Oschatz holt sich Tipps bei Marketingverein Blomberg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:21 03.08.2017
Stadtrundgang in Blomberg: Die Delegation aus Oschatz mit ihren Gastgebern am Marktbrunnen vor dem Rathaus. Im Fokus des Besuchs stand die Wirtschaft. Quelle: Foto:Privat
Anzeige
Oschatz/Blomberg

Stippvisite beim Partner: Von Freitag bis Sonntag schnupperte eine Delegation aus Oschatz nordrhein-westfälische Luft – drei Tage war Oberbürgermeister Andreas Kretschmar in der Partnerstadt Blomberg, begleitet von der Stadträtin Ilona Mende und der Vorsitzenden der Oschatzer Werbegemeinschaft, Carola Schönfeld nebst Anhang – für jene war es der erste Besuch in der Stadt nahe des Flusses Lippe.

Die Betriebsbesichtigung bei der Phoenix Contact GmbH & Co. KG, dem größten Arbeitgeber der Stadt Blomberg, bildete den Auftakt des Arbeitsbesuchs vor Ort. Das Unternehmen, gegründet im Jahr 1923, hat inzwischen weltweit mehr als 15 000 Arbeitsplätze und am Standort Blomberg 3500. Die Firma bietet ihren Kunden Komponenten, Systeme und Lösungen in den Bereichen der Elektrotechnik, Elektronik und Automation an.

Besuch der Landesgartenschau in Bad Lippspringe

Am Sonnabend haben die Oschatzer und die Blomberger gemeinsam die Landesgartenschau in Bad Lippspringe, etliche Kilometer von Blomberg entfernt, besucht und fanden es städtebaulich interessant, wie die kleine Kurstadt die Gartenschauidee umgesetzt hat.

Carola Schönfelds Erwartungen wurden übertroffen. „Während der drei Tage konnte ich mich intensiv mit dem Vorsitzenden des Marketingvereins von Blomberg austauschen“, berichtet sie. Die Initiative zur Belebung der Innenstadt hat mit den gleichen Problemen zu kämpfen wie Oschatz in dieser Hinsicht auch. „Die Blomberger haben kreative Lösungen und Ansätze zur Bewältigung, von denen man sich das eine oder andere Detail abschauen kann“, so die Inhaberin des Bastelstudios in der Hospitalstraße. „Die Blomberger sind offen und liebenswert – wie die Sachsen auch. Das wird nicht unser letzter Besuch gewesen sein“, resümiert sie.

Von Christian Kunze

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Schokolade, Bonbons, Gummibären. Die Zuckertüten werden auch in diesem Jahr bei den Einschulungen vor Süßigkeiten nur so überquellen. Doch die Oschatzer Kinderärztin Margit Thieme rät dazu, statt der Zuckerbomben Spielzeug und gesunde Lebensmittel mit in die Tüte zu packen. Denn zu viel Süßigkeitenverzehr, kombiniert mit Bewegungsmangel, führt zu Übergewicht.

31.07.2017

Wenn eine Dahlener Firma, die sonst auch auf Baustellen in Rosenheim oder Kiel zu finden ist, einen Auftrag in Leipzig erhält, ist das quasi vor der Haustür. „Froh und glücklich“ über diesen Zuschlag von der Stadt Leipzig ist Dachklempner Hartmut Risse aber auch aus anderen Gründen.

03.08.2017

House-Music im Mügelner Stadtbad – und das bei angenehmen Temperaturen in einer Sommernacht. Das erlebten die Besucher der Beach-Party am Sonnabend.

02.08.2017
Anzeige