Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Werkschule Naundorf will noch eher mit der Berufsvorbereitung beginnen

Bildung Werkschule Naundorf will noch eher mit der Berufsvorbereitung beginnen

Im kommenden Jahr werden rund 65 Mädchen und Jungen die Evangelische Werkschule in Naundorf besuchen. Sie dürfen sich ab Montag vor allem über eine stärker berufliche Orientierung der Schule freuen, die soll künftig früher erfolgen. Auch beim Ganztagsunterricht sind Neuerungen geplant.

Tobias Leißner freut sich vor allem über die praxisnahe Bildung der Naundorfer Werkschüler.

Quelle: Kristin Engel

Naundorf. Schon am morgigen Sonntag wird in der Evangelischen Werkschule Naundorf der Schulbeginn eingeläutet. Um 14 Uhr, beim Schuljahresanfangs-Gottesdienst auf dem Schulgelände – bei Regen in der Kirche Naundorf – werden die neuen Fünf-Klässler begrüßt. In diesem Jahr sind es elf Kinder aus der Region. Nach wie vor herrsche in der Schule familiäre Atmosphäre, betont Tobias Leißner, Geschäftsführer des Evangelischen Werkschulvereins Naundorf. Und das auch, wenn die Schülerzahlen weiter wachsen. Aktuell gehen etwa 65 Schüler hier zur Schule. „Wir sind auch sehr froh darüber, dass wir alle Fachlehrerstellen besetzen konnten. Das ist ja bei dem aktuellen Lehrermangel nicht selbstverständlich.“ Einige Lehrer gingen mit Ende des vergangenen Schuljahres in den Ruhestand. „Wir haben gut qualifizierte Lehrer an unserer Schule und ermöglichen ihnen auch gute Weiterbildungen.“

Mit dem Notendurchschnitt von 2,16 ist der Geschäftsführer sehr zufrieden - Alle elf Schüler der 10. Klasse hatten ihre Prüfungen im vergangenen Schuljahr bestanden und somit einen erfolgreichen Realschulabschluss. „Drei von ihnen machen jetzt ihr Abitur und wollen später studieren. Alle anderen haben Ausbildungsverträge bekommen. Diese Brücke zu schlagen war uns wichtig“, betont Tobias Leißner. Die Schule will jetzt verstärkt auf Berufsorientierung setzen. „Es soll nun bereits in der 7. Klasse mit Bewerbertraining und ähnliches begonnen werden. So bekommen die Kinder auch Selbstbewusstsein, sie können das Positive und Negative eines Berufes kennenlernen und sind besser vorbereitet.“

Auch bei den Ganztagsangeboten (GTA) soll es künftig einige Neuerungen geben. Ab dem kommenden Schuljahr gibt es ein Angebot für Pfadfinder. Es wird künftig das GTA „Kunst und Kultur, Tanz und Musik“ ermöglicht. Ende August beginnt auch die Theatergruppe mit den Proben für das Weihnachtstheater. Dabei ist von der Schauspielerei, über den Bau der Kulisse bis zur Technik alles in Schülerhand, unter Anleitung der Theaterpädagogin. „Diese Angebote bilden den Gegenpart zum normalen Unterricht.“ Geplant ist auch, den Schulgarten zu reaktivieren, um hier Gemüsesorten und Gewürze anzubauen. Denn am Kochtag bereiten die jeweiligen Klassen, ein Drei-Gänge-Menü für ihre Mitschüler vor. Später soll dazu ein eigenes Werkschulkochbuch entstehen.

Im neuen Schuljahr wird eine Inklusions-Assistentin das Team verstärken.

Mitte August wird in der Evangelischen Werkschule ein Hausmeister seine Arbeit antreten, um das Erscheinungsbild der Schule zu verschönern. „Es soll der Gemeinde gezeigt werden, dass es uns wichtig ist das Schulgrundstück zu erhalten. Wir bekommen viel Unterstützung vom Bürgermeister und der Gemeinde. Wir wollen unseren Beitrag dazu leisten“, so Tobias Leißner.

In den Ferien wurde in der Schule das Chemiekabinett und die Fenster gestrichen, sowie der Parkettfußboden neu versiegelt. In den kommenden Wochen wird das Dach neu gedeckt.

Am 12. November – sowie am 8. April – wird es einen Werkschultag geben, bei dem die Eltern und Kinder der vierten Klasse eingeladen werden, sich die Schule genauer anzusehen. Am 21. Januar 2017 folgt dann der Tag der offenen Tür von 10 bis 13 Uhr. Am 2. und 3. Februar findet der Schnuppertag statt. „Hier können die Schüler, die in unsere Schule wechseln, schon vorab am Schulalltag teil haben und ihre neuen Mitschüler und Lehrer kennenlernen. Eine Einladung an Quereinsteiger, sich die Schule anzusehen, gibt es jederzeit“, sagt der Geschäftsführer und weist noch einmal auf das 775-jährige Jubiläum des Ortes Naundorf im Jahr 2018 hin. An diese Feierlichkeiten möchte sich die Schule beteiligen, zumal zugleich die Grundsteinlegung der Schule vor 125 Jahren gefeiert werden kann. Doch zuerst wird im nächsten Jahr zum Sommerfest am 16. Juni 2017 das zehnjährige Bestehen der Evangelischen Werkschule gefeiert.

Von Kristin Engel

Naundorf 51.2568083 13.1087681
Naundorf
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr