Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Wermsdorf will Millionenkredit für Schulbau
Region Oschatz Wermsdorf will Millionenkredit für Schulbau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:04 26.03.2018
So soll die neue Grundschule aussehen. Quelle: privat
Anzeige
Wermsdorf

Die Gemeinde Wermsdorf will einen Zwei-Millionen-Kredit aufnehmen, um den Eigenanteil für den Bau der neuen Grundschule zu finanzieren. Der Gemeinderat hat auf seiner Sitzung am Donnerstag mehrheitlich beschlossen, Bürgermeister Matthias Müller (CDU) zu ermächtigen, bei der KfW-Bank einen Investitionskredit für Kommunen zu beantragen.

Um möglichst günstig an das Geld zu kommen, beobachte Kämmerin Kerstin Reinhardt täglich die Zinsentwicklung, so Müller. „Die Zinsen werden nicht immer so niedrig bleiben“, schätzte der Bürgermeister ein, „aber selbst wenn die Sätze wieder steigen, liegen die Zinsen bei den KfW-Krediten unter denen der üblichen Geldinstitute.“ Immerhin handele es sich bei dem Kredit um ein gefördertes Darlehen für energetische Maßnahmen in Kommunen. Man gehe davon aus, dass die Bank auch nach der Zeit der Zinsbindung günstige Konditionen anbieten werde. Das Geld soll nicht auf einen Schlag in Anspruch genommen, sondern mit dem Baufortschritt in Raten.

„Aus unserer Sicht ist das die vernünftigste Lösung“, sagte Matthias Müller zu dieser Variante, die Eigenmittel abzusichern. Das räumte auch Ratsmitglied Ursula Fritzsche (SPD) ein: „Wir haben das schon im Ausschuss diskutiert und festgestellt, dass keiner einen besseren Vorschlag hat.“ Zwei sahen das offenbar anders: Kurt Müller (CDU) und Günter Schmidt (SPD) stimmten gegen die Ermächtigung zur Kreditbeantragung, die anderen Räte waren dafür.

Von Jana Brechlin

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Stadt Mügeln hat von Landrat Kai Emanuel den Förderbescheid für das Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr Niedergoseln erhalten. Mit 169 000 Euro wird der Um- und Ausbau des Hauses finanziert.

05.09.2017

Am 9. September verwandelt sich die Innenstadt von Oschatz wieder ein einen Laufsteg. Die Modenacht der Werbegemeinschaft bietet dank zahlreicher Unterstützer wieder volles Programm von 16 Uhr bis 1 Uhr nachts. Höhepunkt wird die Wahl der 2. Oschatzer Shoppingkönigin sein. Um die Krone bewerben sich vier Frauen.

05.09.2017

Die Dahlener Jugendherberge ist ein städtisches Gebäude. Der Landesverband Sachsen des Deutschen Jugendherbergswerkes nutzt das Haus auf Basis eines 1993 geschlossenen Vertrages. Dieser war bis zum 31. Dezember 2017 befristet und läuft tatsächlich zum Jahresende aus.

01.09.2017
Anzeige