Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Wermsdorfer Horstseedamm wird ab April zur Baustelle

Straßenbau Wermsdorfer Horstseedamm wird ab April zur Baustelle

Der Horstseedamm bei Wermsdorf wird bald zur Baustelle: Ab April soll auf diesem Stück mit dem letzten Abschnitt der Ortsumgehung begonnen werden. Für Pendler gibt es eine gute und eine schlechte Nachricht: Ihnen drohen durch den Bau keine Umleitungen, allerdings müssen sie mehr Zeit einplanen.

Noch rollt der Verkehr auf dem Horstseedamm. Ab April wird hier voraussichtlich wieder gebaut.

Quelle: Dirk Hunger

Wermsdorf. Noch rollt der Verkehr über zwei Spuren auf dem Horstseedamm. Doch im Frühjahr sollen hier die Bauarbeiten beginnen. Dann wird der vierte und letzte Abschnitt der Wermsdorfer Ortsumgehung realisiert. Seit dem ersten Spatenstich im Mai 2013 ist bereits ein Großteil der Umfahrung gebaut worden, jetzt fehlen die letzten 550 Meter.

Wie Isabel Siebert vom Landesamt für Straßenbau und Verkehr mitteilt, sollen, sobald es die Witterung zulässt, auch die letzten Arbeiten am 3. Bauabschnitt – das betrifft den Bereich um die Göttwitzkurve – erledigt werden: Einbau der Asphaltschichten an Radweg und Anliegerstraße, Einfriedung an den Rückhaltebecken, Gestaltung der Flächen entlang des Baufeldes sowie Schutz- und Leitsysteme für Tiere und Markierungsarbeiten, zählt die Sprecherin auf.

Horstseefischen findet wie geplant statt

Für die Leistungen auf dem Horstseedamm würden aktuell die Auftragsvergaben laufen. „Sofern es reibungslos verläuft, könnten die Arbeiten im April beginnen und wären dann bis September auszuführen“, kündigt sie an. Für Freunde des Horstseefischens bedeutet das: Das traditionelle Abfischen am ersten Wochenende im Oktober kann wie gewohnt ohne Einschränkungen stattfinden.

Erledigt werden soll bis zum Spätsommer der Straßenbau auf der S 38 auf dem Damm einschließlich der Einmündung nach Reckwitz. Dabei soll auch die Lücke des Geh- und Radweges neben der Fahrbahn geschlossen werden. Zudem müssen Leitungen verlegt, Schutzplanken aufgestellt sowie Markierungs- und Beschilderungsarbeiten erledigt werden. Unter dem Damm zwischen dem Horst- und dem Döllnitzsee werden Schutzzäune für Otter und Durchlässe für Amphibien gebaut. Die gute Nachricht für Pendler: Während der Bauarbeiten wird es keine Umleitungen geben, auf eine Vollsperrung soll verzichtet werden. Das heißt allerdings auch, für den Fahrtweg mehr Zeit einplanen, denn wie Isabel Siebert mitteilt, soll der Verkehr während der Bauzeit abschnittsweise einspurig oder über Baustraßen geleitet werden.

Rund 20 Millionen für Umfahrung

In die Wermsdorfer Ortsumfahrung investiert der Freistaat Sachsen rund 20 Millionen Euro. 75 Prozent davon kommen als Fördergelder von der EU. Das Großprojekt ist gegliedert in zwei Teile: In 2250 Meter, die um Wermsdorf führen und den Ausbau der Staatsstraße S 38 zwischen Wermsdorf und Mutzschen. Für letzteren Abschnitt entstanden rund 1200 Meter auf der bereits bestehenden Trasse, und 2240 Meter wurden auf neuer Strecke gebaut.

 

Von Jana Brechlin

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

21.08.2017 - 07:57 Uhr

Der SV Chemie Böhlen unterliegt mit 0:2 im Sportpark Tresenwald / Seltmann und Mikusch treffen

mehr