Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Wermsdorfer Lehrer unterwegs in Russland
Region Oschatz Wermsdorfer Lehrer unterwegs in Russland
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:41 28.08.2018
Gundolf Schmidt ist derzeit wieder in Russland unterwegs – hier wurde eine Begegnung in Karelien, im Nordwesten des Landes, festgehalten. Quelle: Foto: Michaela Schmidt
Wermsdorf

Die Kamera im Anschlag reist der Wermsdorfer Gundolf Schmidt derzeit durch Russland. Der August ist für Wanderungen am Baikalsee reserviert – ein Abenteuer, das nun dem Ende entgegengeht. Im September startet der Lehrer, der sich derzeit im Sabbatjahr befindet, eine Reise mit der Transsibirischen Eisenbahn nach Wladiwostok. Dafür bekommt er von seinem Namensvetter aus Collm Verstärkung: Günter Schmidt wird mit von der Partie sein und will am 22. September den internationalen Marathon in Wladiwostok mitlaufen.

Unterdessen wird Gundolf Schmidt weiter Fotos machen und seine Eindrücke von Land und Leuten festhalten. „Sicherlich wird es wieder einen Reisevortrag und auch eine Fotoausstellung geben“, lässt er aus der Ferne wissen. Aktuell werden in Wermsdorf Motive seiner jüngsten Reisen gezeigt, denn gemeinsam mit seiner Ehefrau war er bereits in Usbekistan und im Norden unterwegs. Von der ersten Tour sind Fotos in der Arztpraxis von Dr. Kathrin Auerbach zu sehen, während im Touristischen Begegnungszentrum im Alten Jagdschloss die Schau „Kreuzfahrt in Russland“ gezeigt wird.

Von Jana Brechlin

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der trockene Sommer setzt auch den jungen Gehölzen im Wermsdorfer Wald zu. Auf den vom Sturm beschädigten Flächen sind im Frühjahr 250 000 neue Pflanzen in die Erde gekommen. Wie viele davon wieder austreiben, ist unklar.

28.08.2018

Die Obstland AG durchleuchtet ihre Äpfel – wegen der Qualitätssicherung. Als Nächstes wird in eine Verpackungslinie eigens für Bio-Produkte investiert, war zur Jahresversammlung zu erfahren. Und: Die Aktionäre bekommen Dividende gezahlt.

28.08.2018

Das Ablassbauwerk am Edelmannsteich bei Luppa ist aufgebrochen und Wasser aus dem Teich abgelassen worden. Der Pächter hat das angezeigt und bangt jetzt um seinen Fischbestand. Der Wasserspiegel ist um rund 60 Zentimeter gesunken.

28.08.2018