Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Wermsdorfer Senioren feiern Sommerfest
Region Oschatz Wermsdorfer Senioren feiern Sommerfest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 22.07.2016
Anzeige
Wermsdorf

„Bisher hatten wir zu unserem Sommerfest immer Glück mit dem Wetter“, sagt Heike Rode, ehrenamtliche Seniorenbetreuerin der Gemeinde Wermsdorf, freudestrahlend. Rund 90 Senioren sitzen unter dem Zeltdach auf dem Gelände des Sportzentrums beieinander. Aus allen Ortsteilen der Gemeinde kommen sie. „Einige Veranstaltungsangebote wie das Sommerfest finden zentral für alle statt, aber sonst gibt es einmal im Monat in acht Ortsteilen ein Angebot für unsere Senioren“, erzählt die Seniorenbetreuerin. Seit nunmehr sechs Jahren kümmert sich Heike Rode um die älteren Einwohner der Gemeinde ehrenamtlich. Unterstützung erhält sie von vielen im Ort und auch von auswärts. „Das Sommerfest wäre zum Beispiel ohne die Hilfe von Erika Hentzschel und von der Fleischerei Neumeister nicht möglich“, sagt Heike Rode.

Unter dem Zeltdach ist die Stimmung trotz der Sommerhitze prächtig. Dafür sorgen die drei Musikanten des „Wodka-Trios“. Mit viel Witz und Stimmungsliedern, darunter auch aufgemotzte russische Folklore, begeistert das Trio seine Zuhörer auch an diesem Nachmittag. Zuvor begrüßte Bürgermeister Matthias Müller die Senioren. Nach dem Kulturprogramm gibt es für die Frauen und Männer viele Gelegenheiten, sich über das Neueste aus der Gemeinde auszutauschen. Da sich die Senioren in solch einer großen Runde nicht oft treffen, wird auch über viel Persönliches gesprochen. Seniorenbetreuerin Heike Rode nutzt das Sommerfest auch, um über die nächsten Vorhaben zu informieren. Denn ab September, nach der Sommerpause, finden in acht Ortsteilen der Gemeinde wieder die monatlichen Treffen statt. Gundolf Schmidt vom Wermsdorfer Heimatverein und ein Vertreter von Pro Senior aus Leipzig haben schon ihr Kommen zugesagt. „Wir haben aber auch Ausfahrten geplant“, berichtet die Seniorenbetreuerin. Das Sommerfest klingt am Abend mit einem gemütlichen Essen aus.

Von Bärbel Schumann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Wermsdorfer Chocolatier soll die „Bachpfeiffen“ – Pralinen zu Ehren des einstigen Thomaskantors – wieder aufleben lassen. Bis vor einem Jahr gab es die Süßigkeit in Form von Orgelpfeifen, dann verschwand die Leckerei aus den Regalen.

22.07.2016

Der Oschatzer Ortsteil Lonnewitz ist gut bevölkert – nicht nur mit Einwohnern, sondern auch mit Bienen. Inzwischen gibt es im Ort wieder zwei Imker. Wilfried Eberhardt ist einer der beiden. Er imkern mit der so genannten Bienenkiste und ist damit ein Exot unter den Bienenhaltern. Trotz kommen wieder Neugierige in seinen Garten, um sich über die Bienenkiste zu informieren.

22.07.2016

In der Justizvollzugsanstalt Torgau gab es am Dienstagabend eine Messerstecherei. Beteiligt waren zwei Insassen. Ein Häftling, der Angreifer, wurde dabei mit mehreren Messerstichen lebensgefährlich verletzt.

22.07.2016
Anzeige