Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Wermsdorfer Senioren feiern Sommerfest
Region Oschatz Wermsdorfer Senioren feiern Sommerfest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:31 21.07.2017
Immer nah am Zuhörer: die Sängerin Ramona Schneider. Quelle: Foto: Axel Kaminski
Anzeige
Wermsdorf

Exakt 92 Senioren aus dem gesamten Gemeindegebiet hatten am Mittwoch die Plätze im Zeltpavillon auf dem Wermsdorfer Sportplatz eingenommen. Dieser musste – wie schon in den vergangenen Jahren – nicht als Regenschutz dienen, sondern war willkommener Schattenspender.

Bewirtet vom achtköpfigen Team um Seniorenbetreuerin Heike Rode gab es bei Kaffee und Kuchen zunächst Gelegenheit zum gemütlichen Plausch. Jüngster in der Runde war mit 19 Jahren Nick Wolf. Der in der Gemeindeverwaltung angestellte Auszubildende gehörte natürlich zu den Helfern, die Kaffee ein- und nachschenkten sowie später die Kaltgetränke vom Wasser über das Pils bis zur Erdbeerbowle servierten. Da Nick Wolf vor einem Jahr bereits Praktikant im Gemeindeamt war, half er bereits zum zweiten Mal beim Sommerfest der Senioren mit.

Sängerin Ramona Schneider sorgt für Stimmung

Nach dem Kaffee sorgte die Sängerin Ramona Schneider für die Unterhaltung der Wermsdorfer Senioren. Sie stieg mit Liedern über die Matrosen und die Seefahrt in ihr Programm ein. Da die Wurzenerin die Nähe zu ihrem Publikum suchte, kamen dabei erstaunliche Talente zu Tage. So gibt es zum Beispiel in den Reihen der Wermsdorfer Senioren einen guten Imitator für Möwengeschrei. Das Fest klang am Abend mit einem Essen aus der Gulaschkanone aus.

Von Axel Kaminski

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Weil der Untergrund sehr felsig ist und damit ein leistungsstärkerer Bohrer herangeschafft werden musste, verteuern sich die Arbeiten für die neuen Trinkwasserleitungen in Collm um rund 50 000 Euro. Auf die Arbeiten an der neuen Druckerhöhungsstation im Ort hat das keinen Einfluss.

24.07.2017

Die Stadtbibliothek in Mügeln hat seit Februar 2016 insgesamt 116 Neuanmeldungen zu verzeichnen. Das freut Kulturmanagerin Kerstin Helbig, die jährlich rund 3600 Besucher begrüßen kann. Leser kommen nicht nur aus Mügeln und Umgebung, sondern auch aus Ostrau und Oschatz. Die Bibliothek erweiterte ihre Öffnungszeiten.

24.07.2017

Sing, mei Sachse, sing: Was für Jürgen Hart gilt, sollte auch den übrigen Einwohnern des Freistaates nicht verwehrt bleiben – findet Peter Knauke. Der Meißener kämpft seit Jahren für eine Hymne des Freistaates. Nun kann sie erklingen – zum Tag der Sachsen in Meißen. Das Ende dieser Odyssee markieren Sänger aus Oschatz.

21.07.2017
Anzeige