Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Wermsdorfer bestimmen Turnier
Region Oschatz Wermsdorfer bestimmen Turnier
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:12 02.01.2013
Beim Frank-Roßberg-Gedenkturnier des SV Merkwitz starten in der Oschatzer Rosentalsporthalle die Mannschaften des FSV Blau-Weiß Wermsdorf, FSV Wacker Dahlen, des Gastgebers aus Merkwitz sowie der SV Traktor Naundorf, der SV FA Doberschütz-Mockrehna II und des SV Roland Belgern II. Quelle: Dirk Hunger
Oschatz

Von Falk Zschäbitz

Die Mannschaften wollten sich den Fans von der besten Seite zeigen.Schließlich stehen in den kommenden Wochen die Hallenkreismeisterschaften an, bei der alle Teams die Endrundentickets lösen wollen. Von Beginn an bestimmten die Hubertusburger das Spielgeschehen bei diesem Gedenkturnier. Sie traten sehr geschlossen auf, was am Schluss mit dem Turniersieg belohnt wurde. Über die Plätze zwei bis vier mussten die Torverhältnisse der einzelnen Mannschaften entscheiden, da Dahlen, Doberschütz-Mockrehna II und Merkwitz je drei Siege zu Buche stehen hatten. Die Reserve-Vertretung aus Belgern spielte im Verlauf des Turniers nicht schlecht auf, doch leider besaßen die Spieler in mancher Begegnung nicht die nötige Cleverness, um eine bessere Platzierung zu erzielen. Der SV Traktor Naundorf konnte leider gar nicht richtig ins Turnier eingreifen, was aber auch mit der sehr dünnen Spielerdecke zu tun hatte.

Ergebnisse

Belgern II - Wermsdorf 1:3, Naundorf - Merkwitz 0:1, Doberschütz-Mockrehna II - Dahlen 1:2, Naundorf - Belgern II 0:5, Wermsdorf - Dahlen 3:0, Merkwitz - Doberschütz-Mockrehna II 1:5, Naundorf - Wermsdorf 0:3, Belgern II - Doberschütz-Mockrehna II 1:3, Merkwitz - Dahlen 3:2, Wermsdorf - Doberschütz-Mockrehna II 6:0, Naundorf - Dahlen 1:4, Belgern II - Merkwitz 1:2, Naundorf - Doberschütz-Mockrehna II 2:5, Merkwitz - Wermsdorf 1:2, Belgern II - Dahlen 0:4.

Turnier-Endstand

TorePunkte

1. FSV BW Wermsdorf 17: 215

2. FSV Wacker Dahlen 12: 89

3. Doberschütz-Mock. II 14:129

4. SV Merkwitz 8:109

5. SV Roland Belgern II 8:123

6. SV Traktor Naundorf 3:180

Bester Torwart: Jens Straube (SV Roland Belgern).

Bester Spieler: Florian Walther (Doberschütz-Mockrehna II).

Bester Torschütze: Sebastian Hanisch (FSV Blau-Weiß Wermsdorf).

SV Merkwitz: D. Münch, F. Schönfelder, T. Gruhne, D. Schober, M. Scholz, M. Haupt, S. Schubert, L. Milek, B. Wogawa, R. Mehner.

FSV Blau-Weiß Wermsdorf: D. Beckedahl, F. Böttger, F. Jerusel, B. Münch, R. Kunze, S. Hanisch, P. Müller, D. Badstübner, P. Narkunat.

FSV Wacker Dahlen: K. Förster, R. Müller, M. Möbius, R. Burda, T. Mann, P. Döring, S. Nelde, K. Fischer, B. Knoblich, Ch. Döring, J. Heintzsch, A. Schreiber.

SV Traktor Naundorf: M. Körner, F. Grützke, D. Subras, T. Hoff, M. Schmidt, T. Schreiber, M. Scharein.

SV Roland Belgern II: J. Straube, N. Frauendorf, M. Hein, P. Schnelle, J. Gürtler, S. Dahlmann, F. Utecht, P. Heinzmann, S. Richter.

SV FA Doberschütz-Mockrehna II: A. Licht, P. Klatte, F. Walther, M. Flögel, M. Walther, F. Böttger, R. Knoche, M. Lerche.

Schiedsrichter: Ronny Belitz (FSV Wacker Dahlen), Oliver Hartig (FC Terpitz), Falk Zschäbitz (SV Merkwitz).

Zuschauer: 120.

www.sv.merkwitz.net

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das traditionelle Volleyballturnier der ehemaligen Schüler des Thomas-Mann-Gymnasiums Oschatz findet am 26. Januar statt. Ab 8.30 Uhr können sich die Turnierteilnehmer in der Rosentalsporthalle einspielen.

02.01.2013

Der SV Traktor Naundorf veranstaltete vor kurzem bereits zum vierten Mal sein traditionelles Weihnachtsturnier im Hallenfußball für den eigenen Nachwuchs. Bei der F-Jugend waren neben dem Gastgeber die Teams des FSV Luppa, SV Mügeln/Ablaß 09, SV Merkwitz sowie FSV Blau-Weiß Wermsdorf am Start.

02.01.2013

Es gab schon Jahre, da musste der Walheimer Silvesterlauf wegen Glatteis ausfallen. Nicht so am vergangenen Montag: bei idealen Temperaturen, allerdings bei ziemlich starkem Wind gingen im Massaneier Stadion rund 120 Läufer an den Start.

01.01.2013