Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -1 ° Schneeschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Wieder vergingen die Jahre

Wieder vergingen die Jahre

Wieder vergingen die Jahre. Die Nachbarn Sachsen und Preußen bemühten sich auch im Heide-Bereich vor allem nach 1900 um eine gute Nachbarschaft, ganz abgesehen von den notwendigen politischen und wirtschaftlichen Zwängen.

So war einmal vorgesehen, eine Eisenbahnverbindung zwischen Torgau und Dahlen zu errichten. Aus verschiedenen Gründen wurde jedoch daraus nichts. Im Jahre 1932 gab es eine "Kraftpost"-Verbindung zwischen Dahlen und Schildau über Schmannewitz. Eine rege Zusammenarbeit entwickelte sich nach 1920 bei der Förderung des Tourismus in der Heide - das war die große Zeit der Sommerfrischen, der Wandervogel-Bewegung, des beginnenden Autotourismus.

 

Querelen zwischen den beteiligten Orten in den beiden Kreisen Oschatz und Torgau erschwerten die Zusammenarbeit. Größere Verdienste bei der Förderung der Zusammenarbeit erwarb sich der Dahlen-Belgerner Heideverein. Zu DDR-Zeiten waren Heide-Orte wie Schmannewitz, Ochsensaal und Schöna beliebte Ferien- und Ausflugsziele.

 

Ein kleiner Nachsatz: Im Grunde genommen hat die Grenze Preußen-Sachsen nur bis zum Kriegsende 1945 bestanden. Denn Preußen als Staat, als Land bestand nach dem Krieg offiziell nicht mehr. Zunächst hieß das Gebiet der früheren preußischen Provinz Sachsen nach Ende des Krieges tatsächlich "Provinz Sachsen". Durch Beschluss der Alliierten wurde 1947 der Staat Preußen aufgelöst. Aus der Provinz Sachsen wurde dann das Land Sachsen-Anhalt, das ebenso wie alle anderen Länder der DDR bis zur Bildung der Bezirke im Jahr 1952 bestand. Im Jahre 1990 erfolgte die Wiedergeburt aller fünf ehemaligen Länder in der einstigen sowjetischen Besatzungszone als Länder der Bundesrepublik.

 

Sachsen lebt. Preußen aber ist Geschichte. Und die Heide ist nun das, was sie und die Kreise Oschatz und Torgau jahrhundertelang schon waren - seit Beginn der Wettiner-Herrschaft - ein fester Teil Sachsens. Und heute grenzenlos.

Werner Breitenborn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
Oschatz in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Nordsachsen

Fläche: 55,44km²

Einwohner: 14.734 Einwohner (Dezember 2015)

Bevölkerungsdichte: 266 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04758

Ortsvorwahlen: 03435

Ein Spaziergang durch die Region Oschatz
  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Am 10. Dezember eröffnete Deutschlands größte Bahnbaustelle, das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 - hier gibt es Infos, Hintergründe und Foto... mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

16.01.2018 - 08:31 Uhr

ESV-Boss Zahn will den Ex-Coach im Verein halten, eventuell als sportlicher Leiter.

mehr