Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Wildwest mit Sally und Jackson in Pommlitz

Wildwest mit Sally und Jackson in Pommlitz

Kurz hinter Mügeln beginnt der Wilde Westen. Die Döbelnerin Elena Kühn hat mit Carsten Uhlmann in Pommlitz einen Cowboy-Saloon aus ihrem Hausanbau gemacht.

Voriger Artikel
Heiß auf Eis und kühles Wasser: OAZ-Leser trotzen der Affenhitze
Nächster Artikel
Dahlener malt für Dahlener

Zieh!: Elena Kühn als Sally Melone und Carsten Uhlmann alias Warren B. Jackson in ihrem Pommlitzer Saloon. Fotos: Sven Bartsch

Quelle: Sven Bartsch

Pommlitz. von Sebastian Fink

 

Sie leben den Traum vom Wilden Westen, nennen sich Sally Melone und Warren B. Jackson. Noch bis 17. August sind sie beim Indianer & Westerntreffen in Rothstein bei Bad Liebenwerda. Für die 150 Besucher ist es der "Red Rock" Sachsens.

 

Beim Besuch auf dem rund 200 Jahre alten Hof von Elena Kühn ist schnell klar, dass man soeben sächsisch-östlichen Boden verlassen und die Prärie des Wilden Westens betreten hat. Da gibt es eine Trapper-Hütte, eine Pferdekoppel und stilechte Saloontüren, die in den holzverkleideten Anbau führen. "Der Raum über dem Pferdestall war leer, da wollte ich eine Räumlichkeit schaffen, in der man sein Hobby ausleben kann", sagt Elena Kühn, passend angezogen in karierter Cowgirl-Bluse. "Weibliche Cowboys gab es auch damals im Wilden Westen schon, sie hießen Revolverfrauen", sagt sie bestimmt. Die Freunde aus der Westernszene haben ihr den Namen Sally Melone verpasst - "weil ich irgendwie so aussehe."

 

Dabei ist die 54-Jährige noch nicht lange Wildwest-Fan. Ursprünglich galt die Leidenschaft nur den Pferden. "Pferde waren schon immer meine Welt. Wir wohnten bis 1998 in Döbeln. Gleich in der Nähe war die Brauerei, und ich war schon als Kind von den riesigen Tieren fasziniert, wenn sie mit dem Wagen durch das Tor kamen", erzählt sie. Vor 20 Jahren erfüllt sie sich den Traum vom eigenen Pferd - kauft die weiße Araber-stute Ganika und reitet sie selbst zu. Das mittlerweile 23-jährige Tier zieht draußen auf der Koppel noch immer seine Runden - und sorgt auch heute noch für Aufregung in Elena Kühns Leben. "Kürzlich hat sie wegen eines Wildschweins gebockt. Ich konnte mich nur kurz halten, dann bin ich gefallen und habe mir den Oberarm angebrochen."

 

Pferdeunfall als Glücksfall

 

Ein Pferdeunfall brachte die Witwerin vor einem Jahr auch mit ihrem Lebensgefährten Carsten Uhlemann alias Warren B. Jackson zusammen. "Nach zwei Jahren wollte ich einfach mal wieder rausgehen. Ein Freund rief mich an und erzählte mir vom Westerntreffen in Rothstein. Er sagte, dort kannst du einfach hinkommen", erinnert sich die gelernte Konditorin, die ihren Job wegen einer Weizenallergie aufgeben musste und heute Essen ausfährt.

 

Sie nimmt das Angebot an, frönt vor Ort ihrer Reitleidenschaft und fällt bei einem plötzlichen Ausweichmanöver vom Pferd - und Carsten Uhlemann direkt in die Arme. Er organisiert das Treffen jedes Jahr - mittlerweile zum 18. Mal - und nimmt sich der leicht Verletzten sofort an. "Ich hab dann auch gleich ein Date mit ihr verabredet, und dann hat es sich schnell entwickelt", sagt der 54-Jährige und grinst. Seither hat sich in Elena Kühns Saloon noch einiges entwickelt. Hatte sie mit Bildern und Figuren von Pferden sowie Fahnen und alten Möbeln mit der Gestaltung begonnen, hat Carsten Uhlemann diese vervollständigt. Ein typischer runder Saloontisch mit Holzstühlen, ein alter Ofen mit Kohleklappe und allerlei Revolver und Colts schmücken den Raum. An den Wänden hängen einige der bekannten "Wanted"-Plakate, mit denen im 19. Jahrhundert Gesetzlose - Outlaws - gesucht wurden. Auch die Ureinwohner Amerikas sind vertreten. Originaler Kopfschmuck hängt an den Wänden. Es gibt ein Tomahawk - das Beil der Ureinwohner - zu sehen.

 

Das hat Uhlemann von seiner einzigen Reise in den echten Wilden Westen 1995 mitgebracht. Seither hat er sich mit seinen Westerntreffen zuerst in Bad Liebenwerda, seit 2007 in Rothstein, seinen eigenen Wilden Westen erschaffen. Vom 10. bis 17. August kommen hier rund 150 Wild-Westler zusammen, bauen ihre Zelte auf, tragen originalgetreue Kostüme und leben ihren Traum. "Wir haben etwa 80 Weißzelte, die auch damals genutzt wurden. Bunte Zelte und Wohnwagen bleiben abseits, um das Bild der Westernzeltstadt zu erhalten", erklärt Uhlemann. "Außerdem sind Handys, Armbanduhren und Kaffeemaschinen nicht erlaubt. Wer sich etwas kochen will, muss mit seinem Topf über offenes Feuer." Authentizität ist ihm seit der Kindheit wichtig. Damals sammelte er die in der DDR bei Kindern begehrten Spielfiguren aus Hartgummi, mehr als 800 hatte er einst zusammen. "Mit 16 haben wir dann schon am Lagerfeuer die ersten Gefechte ausgetragen - mit Blitzknallern für die Schüsse", erinnert er sich.

 

Solche Action gibt es auch am Rothstein - von den Besuchern passend Red Rock getauft: Der gelernte Dachdecker und frühere Gastronom führt die Jackson-Bande an, die Banken ausraubt, Züge überfällt und Pferde stiehlt. Dabei rauchen die teils über 100 Jahre alten Colts - mit Platzpatronen, aber viel Getöse. Nach dem Treffen landen die Schießeisen wieder an den Wänden im Saloon von Elena Kühn, wo sie von neuen Wildwestfreunden bewundert werden können. Denn Sally und Warren laden sich auch im Winter regelmäßig Cowboys und Indianern ein.

Sebatsian Fink

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr