Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Winter-Cross mit Oschatzer Beteiligung

Winter-Cross mit Oschatzer Beteiligung

Eine der ersten großen Laufveranstaltungen in Sachsen ist in jedem Jahr der Radebeuler Winter-Cross. Dieser Lauf ist gleichzeitig der erste Wertungslauf zum Sparkassen-Cup Meißen, wodurch die zu vergebenden Punkte sehr begehrt waren.

Mit 369 Teilnehmern auf den unterschiedlich ausgeschriebenen Strecken zwischen 1,5 bis 8,9 Kilometern konnten die Veranstalter sehr zufrieden sein. Das Wetter spielte in diesem Jahr für die Aktiven sehr gut mit und bei den angenehmen Temperaturen kamen bereits Frühlingsgefühle auf.

Um in die Wertung des Sparkassen-Cups zu kommen, mussten die Luppaerin Nadja Zabell, Ilka Grundmann (Ungarn Amateure Wermsdorf), Rainer Conrad (Oschatz/Thalheim) und Harald Hoßbach (LSG Wermsdorf) auf der 5,9- Kilometer-Strecke starten. Für sehr gute Platzierungen sorgten dabei Nadja Zabell und Rainer Conrad, die gleichzeitig durch das Ziel kamen. Zabell belegte in der Altersklasse (AK) 45 in 28:06 Minuten (min.) den 3. Platz und Rainer Conrad in der AK 60 ebenfalls einen 3. Platz. Ilka Grundmann wurde in der AK 30 mit der Zeit von 29:43 min. Dritte. Harald Hoßbach hatte sich starker Konkurrenz in der AK 65 zu erwehren. Nach 30:46 min. kam er auf Rang 6.

Auf der 8,9-Kilometer-Strecke gab es durch Toni Gast (LRC Mittelsachsen Oschatz) ein überragendes Ergebnis. Er belegte in der großartigen Zeit von 34:13 min. in der AK 35 den 1. Platz. Jenö Kunfalvi (Ungarn Amateure Wermsdorf) kam in der AK 30 auf den 5. Platz ein (34:45 min.) Der Luppaer Heino Vieweg (MTB-Bande Schatzki) belegte auf dieser Strecke in der AK 35 mit 35:25 min. Rang 4.

Kiel. Eine gute Leistung vollbrachte Andreas Gäbler (LRC Mittelsachsen Oschatz) beim 18. Kiel-Marathon. Dieser Marathon ist einer der Ersten im Jahr in Deutschland. Er fordert von jedem Teilnehmer gleich zu Beginn des Jahres eine gute Form. Von Andreas Gäbler sind in den letzten Jahren besonders auf langen Strecken gute Zeiten bekannt. Dies unterstrich er in Kiel. Nach 4:07 Stunden belegte Gäbler in der AK 30 den 11. Platz.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

19.08.2017 - 05:12 Uhr

Hochspannung beim Auftakt der Nordsachsenliga / Mügeln peilt in Beilrode die ersten Punkte an

mehr