Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 3 ° Gewitter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
"Wir dürfen keine Zeit verlieren"

"Wir dürfen keine Zeit verlieren"

In den vergangenen drei Wochen tourte Oberbürgermeister Andreas Kretschmar (parteilos) durch die Oschatzer Ortsteile, lud die Einwohner zu Informations- und Diskussionsrunden ein.

Leuben war in der vergangenen Woche der Schlusspunkt. OAZ sprach mit dem Oberbürgermeister über seine Eindrücke und die Anregungen aus den insgesamt neun Einwohnerversammlungen.

 

Frage: Herr Kretschmar, Sie haben jetzt neun Einwohnerversammlungen rund um Oschatz erlebt. Welchen Eindruck nehmen Sie mit?

 

Andreas Kretschmar: Ich bin froh, dass die Einwohner in den Ortsteilen die Möglichkeit des Informationsaustausches wahr genommen haben. Die letzte Runde in dieser Art habe ich vor vier Jahren gemacht und ich glaube, dass die Zahl der Besucher in diesem Jahr ähnlich hoch wie damals ist.

 

Was war das Ziel dieser Rundreise?

 

Ich wollte natürlich hören, welche Probleme es gibt. Aber ich wollte auch selbst drei wichtige Themen platzieren: nämlich die Situation unseres Platschbades, die städtischen Finanzen und die neue Förderung im ländlichen Raum.

 

Wo drückt bei den Einwohnern der Ortsteile der Schuh?

 

Unterm Strich sind es ganz viele kleine Dinge, die die Leute bewegen. Die großen Themen wie Arbeitsplätze, Autobahnanschluss und so weiter kommen fast nicht mehr vor. Ein wichtiges Anliegen wurde jedoch benannt. Das war die Forderung nach einem weiteren Augenarzt in der Region, das bewegt die Leute. Hier hat die Stadt leider keinen Entscheidungsspielraum oder Mitspracherecht.

 

Was für Kritik gab es sonst noch?

 

Ich würde das mal unter der großen Überschrift Ordnung und Sicherheit zusammenfassen. Damit meine ich, dass auf manchen Straßen zu schnell gefahren wird oder die Leute finden, dass zu viel Verkehr auf den entsprechenden Straßen rollt, unordentliche Rabatten oder verwilderte Grundstücke, das waren Themen, die immer wieder vorkamen.

 

Wie werden die Kritikpunkte aus dem Ortsteilen aufgearbeitet?

 

Ich habe für mich von jeder Veranstaltung eine Notiz gemacht. Die Themen werden in unserem Hause besprochen und so weit wie möglich abgearbeitet. Manche Dinge, wie beispielsweise der verunkrautete Hochwasserdamm im Bereich Limbach sind sofort bearbeitet worden. Manche Aufgaben können allerdings nur längerfristig erledigt werden. An einem Beispiel kann ich Ihnen deutlich machen, wie unterschiedlich die Interessen sind. Im Norden der Stadt bitten mich die Leute, dafür zu sorgen, dass die Terpitzer Biogasanlage nicht gebaut wird. Die Bewohner des Südraumes hingegen wünschen sich diese Anlage lieber heute als morgen damit der Verkehr nicht mehr durch die Stadt und ihren Ortsteil rollt, sondern vor der Stadt in Terpitz abbiegt. Sie bitten mich ebenso, mich für ihr Anliegen stark zu machen.

 

Wie wurde das Thema ländliche Förderung aufgenommen?

 

Ich denke, dass die Menschen in den Ortsteilen meine Botschaft verstanden haben. Es kommt darauf an, jetzt die Projekte zu erarbeiten und abgabereif zu machen, damit wir sofort in die Beantragungsphase gehen können, wenn das Geld da ist. Wir dürfen hier keine Zeit verlieren.

 

Wie lautet Ihr Fazit aus den neun Versammlungen?

 

Jeder Ortsteil ist anders, hat andere Sorgen und Probleme. Das müssen wir in unserer Arbeit als Kommunalpolitiker beachten. Ich bin froh, dass ich diese Tour gemacht habe und werde dies zu gegebener Zeit auch wiederholen.

Hagen Rösner

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
Oschatz in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Nordsachsen

Fläche: 55,44km²

Einwohner: 14.734 Einwohner (Dezember 2015)

Bevölkerungsdichte: 266 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04758

Ortsvorwahlen: 03435

Ein Spaziergang durch die Region Oschatz
  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Am 10. Dezember eröffnete Deutschlands größte Bahnbaustelle, das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 - hier gibt es Infos, Hintergründe und Foto... mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr