Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Wir wollen die Menschen zum Denken anregen
Region Oschatz Wir wollen die Menschen zum Denken anregen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:26 30.05.2013

[gallery:600-31428445P-1]

Die OAZ fragte die Initiatoren Tobias Göbel aus Klötitz und Peter Helbig aus Kühnitzsch, was dahintersteckt.

Frage: Wer sind die Querdenker?

Tobias Göbel: Ein paar Leute, die sich regelmäßig treffen, die Bibel und im Besonderen die Prophezeiung der Bibel studieren und darüber diskutieren. Wir wollen unsere Erkenntnisse nicht für uns behalten und bieten deshalb in Oschatz Vorträge an.

Wie stehen die Querdenker im Zusammenhang mit der Kirche der Siebenten-Tags-Adventisten, die es auch in der Oschatz gibt?

Peter Helbig: Unser Kern gehört zu den Siebenten-Tags-Adventisten, es sind aber auch Vertreter anderer Kirchen dabei. Wir wollen die Menschen zum Denken anregen.

Wer ist Ihr Zielpublikum?

Tobias Göbel: Wir wollen alle ansprechen, die sich für unsere Themen interessieren. Das sind Leute, die sich Gedanken machen über Politik und Europa und die jetzige Entwicklung nicht einfach so hinnehmen wollen.

In Ihrem Vortrag heute Abend widmen Sie sich dem Geld. Wie passt das mit der Bibel zusammen?

Peter Helbig: Uns ist aufgefallen, dass viele Aussagen in der Bibel auch unsere heutige Gesellschaft betreffen. Die Bibel ist kein Buch von gestern, sondern auch für morgen und übermorgen. Wir leben in einer Geldgesellschaft. Der Materialismus spielt eine große Rolle, zwischenmenschliche Werte gehen verloren. Das führt zu gesellschaftlichen Verwerfungen. Jetzt kann man daran noch etwas ändern.Wir wollen die Menschen dazu bewegen, das zu ändern, was sie ändern können.

Wer finanziert die Werbung für Ihre Vorträge?

Peter Helbig: Jeder Querdenker übernimmt einen Teil.

Fragen: Frank Hörügel iDer kostenfreie Vortrag beginnt heute, um 19 Uhr im Thomas-Müntzer-Haus.

Frank Hörügel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Um den Wanderpokal der Frauen des PSV Telekom Oschatz ging es vor kurzem auf der Kegelbahn am Wellerswalder Weg zum 20. Mal. Leider traten von acht eingeladenen Mannschaften nach kurzfristigen Absagen nur vier Vertretungen zum Wettkampf an.

30.05.2013

Schmiedefeld war wieder einmal das Ziel von fast 14 000 Läufern und Walkern aus der ganzen Welt. Der schönste und größte Landschaftslauf Mitteleuropas, der GutsMuths Rennsteiglauf, beging seine 41. Auflage.

30.05.2013

Youngster Cup in Szczecin (Polen) gab es wieder eine internationale Medaille für die Fechterin Tina Wenzke vom Sächsischen Fechtverein Oschatz. Bei diesem Wettkampf konnte sie sich unter 23 Starterinnen einen Platz im Halbfinale erobern.

30.05.2013
Anzeige