Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz "Wir wollen gemeinsam mit unseren Kunden feiern"
Region Oschatz "Wir wollen gemeinsam mit unseren Kunden feiern"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:11 02.07.2014
Rita Brückner Quelle: Dirk Hunger

Zum dritten Mal organisiert der Oschatzer Tafelverein ein Sommer- und Kinderfest. OAZ sprach mit Rita Brückner, der Leiterin der Tafel.

Wann und wo soll das Sommer- und Kinderfest der Oschatzer Tafel stattfinden?

Am Sonnabend wird das Fest in und rund um unser Domizil in der Lichtstraße in Oschatz von 14 bis 17 Uhr stattfinden. Wir - Mitarbeiter, ehrenamtliche Helfer und Vereinsmitglieder - wollen gemeinsam mit unseren Kunden feiern.

Wer steht zum Beispiel auf der Einladungsliste zum Sommerfest?

Wir haben den Oschatzer Bürgermeister, Stadträte, Vertreter des Landratsamtes eingeladen. Wir wollen uns aber auch mit Sponsoren und Unterstützern in zwangloser Runde über unser Engagement als Tafelverein und die gegenwärtige Situation der Arbeit bei der Oschatzer Tafel austauschen. Derzeit können wir uns auf 23 ehrenamtliche Helfer stützen. Zudem haben wir sieben Mitarbeiter im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes und fünf Ein-Euro-Jobber beschäftigt.

Was steht auf dem Programm des Kinder- und Sommerfestes?

Wir haben eine große Tombola vorbereitet, deren Erlös unserer Arbeit zugute kommen soll. An dieser Stelle möchte ich im Namen der Oschatzer Tafel schon jetzt allen Danke sagen, die uns hierbei - wie bei der gesamten Festorganisation - unterstützen. Es gibt Sport- und Spielangebote, das Glücksrad kann gedreht werden, und ein Überraschungsbasteln ist vorbereitet. Eine große Hüpfburg lädt zum Toben ein. Es gibt einen Kuchenbasar und Gegrilltes, zur Erfrischung wird rote Limo ausgeschenkt. Ich denke, für Klein und Groß ist etwas dabei. Wir möchten gern alle Interessierten zu unserem Sommer- und Kinderfest einladen. Das ist auch eine gute Gelegenheit, sich mit unserer Arbeit in der Oschatzer Region vertraut zu machen. Fragen: Bärbel Schumann

Bärbel Schumann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Unter den Schrecken des Ersten Weltkrieges, dessen Beginn sich in diesem Jahr zum 100. Mal jährt, litten auch Einwohner der Region Oschatz.

02.07.2014

Berühmt war Mügeln nicht etwa durch einige seiner Söhne oder Töchter wie zum Beispiel den Minnesänger Heinrich von Mügeln. Er kam aus dem Städtchen gleichen Namens bei Pirna.

01.07.2014

Dienstags wird geschraubt in der Werkschule. Dann treffen sich die Jungs aus den Klassen 6, 7 und 8 mit Thomas Konopka und bauen in die Jahre gekommene Drahtesel wieder auf.

01.07.2014
Anzeige