Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Wohnen „Zum Winkel“ in Oschatz: Straßenweihe am neuen Eigenheimstandort
Region Oschatz Wohnen „Zum Winkel“ in Oschatz: Straßenweihe am neuen Eigenheimstandort
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:08 25.04.2017
Oberbürgermeister Andreas Kretschmar und Wohnstätten-Geschäftsführer Marc Etzold (vorn rechts) mit Planern und Anwohnern an der neuen Straße. Quelle: Foto: Christian Kunze
Anzeige
Oschatz

Vier Eigenheime mit Blick auf die markanten Doppelspitz-Türme der St. Aegidienkirche entstehen in Zukunft an der Straße „Zum Winkel“. So heißt die gepflasterte Fahrbahn im neu erschlossenen Wohnstandort am Cunnersdorfer Weg in Oschatz laut Stadtratsbeschluss. Mit der Vermarktung hatte die städtische Wohnungsgesellschaft, Oschatzer Wohnstätten GmbH, keine Probleme, denn binnen kurzer Zeit waren die Bauflächen an die Käufer gebracht – überwiegend an Interessenten, die ihren Lebensmittelpunkt noch nicht in der Stadt an der Döllnitz haben, so Geschäftsführer Marc Etzold. Er rechnet damit, dass die Hälfte der Käufer noch in diesem Jahr mit dem Hausbau beginnen wird. Investiert hat das Unternehmen rund 330 000 Euro, drei Jahre lang dauerten die Bemühungen, Flächen für weitere Ansiedlungen auszuweisen und zu erschließen. „Der Aufwand für einen solchen Bebauungsplan ist immer der gleiche, egal ob es sich um vier Grundstücke handelt oder um 14“, verdeutlichte Oberbürgermeister Andreas Kretschmar (parteilos). Die Straße geht nun in das Eigentum der Stadt Oschatz über.

Von Christian Kunze

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein neues Theaterstück klärt Mädchen und Jungen in Kindergärten über die Abfallentsorgung auf. In Auftrag gegeben hat dies die Abfallwirtschaft Torgau-Oschatz Gmbh, entwickelt wurde es vom Theatre de Luna, das für die Aufführungen auch in die Kindergärten kommt. Im Mittelpunkt steht ein Königreich, das nach und nach vermüllt.

25.04.2017

Den ganzen Montag waren Feuerwehren der Region in Wellerswalde im Einsatz. Dort hatte sich im Spänesilo einer Tischlerei ein Schwelbrand entwickelt. Insgesamt halfen knapp 40 Kameraden, das Feuer zu löschen und übernahmen Brandwache.

25.04.2017

Ein idyllisches Fachwerkhaus im Mügelner Ortsteil Poppitz soll ab sofort ein Ruhepol für Missionare und Pilger sein. Die Eheleute Freund, die jahrelang als Informatiker gearbeitet haben, sind ausgestiegen und betreiben das christliche Gästehaus „Stall Poppitz“.

25.04.2017
Anzeige