Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Wolf Junghannß liest in der Oschatzer Bibo aus seinem utopischen Roman
Region Oschatz Wolf Junghannß liest in der Oschatzer Bibo aus seinem utopischen Roman
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:23 12.04.2018
Wolf Junghannß mit seinem Roman. Quelle: Hagen Rösner
Anzeige
Oschatz

Jetzt ist er endlich in der Heimat zu hören. Im vergangenen Jahr stellt Wolf Junghannß in Oschatz sein Buch vor. Der utopische Roman aus der Feder des Oschatzers ist ein Erstlingswerk. Eigentlich ist Wolf Junghannß den meisten Oschatzern als Roger Whittaker-Double bekannt. Mit dem Titel des Südafrikaners hat sich Junghannß in den vergangenen Jahren in die Herzen der Sachsen gesungen. Jetzt will er sich mit seinem Buch „Warum gerade wir?“ in die Herzen der Oschatzer lesen. „Ich freue mich, dass es endlich die Gelegenheit gibt hier vor heimischen Publikum zu lesen“, so Wolf Junghannß. In den vergangenen Monaten hatte er bei verschiedensten Auftritten Lesestücke aus seinem Buch mit Musikstücken gekoppelt. „Diese Mischung ist bei den Leuten total gut angekommen“, so Wolf Junghannß. Auf ein volles Haus hoffen auch die Mitarbeiterinnen der Oschatzer Stadtbibliothek. Die haben nämlich am kommenden Mittwoch, dem 18. April die Lesung mit Wolf Junghannß organisiert. Sie freuen sich nicht nur auf die utopischen Passagen aus dem Roman von Junghannß, sondern auch auf die autobiografischen Textstellen. Junghannß hat mit seinem Buch auch seine musikalische Biografie aufgearbeitet. Die Lesung beginnt am 18. April, 19.30 Uhr in der Stadtbibo. Der Eintritt kostet fünf Euro.

Von Hagen Rösner

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Vielen wird vom März-Wetter 2018 besonders der Schneefall 14 Tage vor Ostern in Erinnerung geblieben sein. Doch die kalte Tage – und vor allem Nächte – gab es bereits zu Monatsbeginn.

12.04.2018

Der Winter hat sich wohl endgültig verabschiedet – davon gehen auch die Straßenmeistereien im Landkreis Nordsachsen aus. Diese haben einen „durchschnittlichen Arbeitsanfall“ in der zurückliegenden Saison bilanziert.

12.04.2018

Der Mahliser Bernd Richter hat jetzt offiziell seinen Laubentaler erhalten. Die Scheibe mit Mahliser Ansicht ziert jetzt die Hauswand des Einwohners.

12.04.2018
Anzeige