Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz "Zeichnen kann jeder, aber Kunst nicht"
Region Oschatz "Zeichnen kann jeder, aber Kunst nicht"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:58 08.01.2014
Jana Wittenbecher vom Vorstand des Torgauer Kunstvereins "Johann Kentmann" gratuliert dem Jubilar. Außer Blumen bekommt Claus Kretzschmar eine Grafik. Quelle: Sven Bartsch

Zahlen sind ihm auch nicht wichtig.

Der Maler hat jetzt seinen 75. Geburtstag gefeiert. Verabredet ist die OAZ mit ihm in der Pension Thieme. Hier wartet der Jubilar in einem angemieteten Atelier auf seine Schüler der Volkshochschule.

Er sieht die Bilder auf den Staffeleien, und schon ist er in seinem Element, zeigt, womit gearbeitet wird. Dabei muss der Maler nicht viel erklären, dass er weiß, wovon er spricht, wird ganz schnell deutlich.

Er kann einfach nicht anders. Claus Kretzschmar liebt die Malerei. "Das habe ich von meinem Vater geerbt. Es gibt sogar noch ein Skizzen-Buch von ihm." Der studierte Kunsterzieher sei nicht mehr von der Malerei weg gekommen. Nach dem Studium habe er in den Schulen Calbitz und Großböhla unterrichtet. Geehrt wurde er für 30 Dienstjahre mit der Pestalozzi-Medaille in Gold. Claus Kretzschmar erzählt auch, dass er früher, aber auch heute manchmal, bei der Obrigkeit nicht gut ankommt. "Weil ich sage, was ich denke." Nach der Wende sei er zum Beispiel Lehrer in Naundorf und Dahlen gewesen. Er hat Mal- und Zeichenzirkel gegründet und seine erwachsenen Schüler zum Beispiel zu Fahrten nach Motivsuche eingeladen. Ab und zu hat er auch den Unterricht übernommen, wenn Lehrer ausgefallen sind.

Bei der Wissensvermittlung beachtet Kretzschmar immer ein bestimmtes Prinzip: "Es muss gut und richtig sein!" Am liebsten malt der Künstler mit Acryl, Öl und Bauschaum. "Lieblingsmotive habe ich keine. Wenn ich male, muss mich etwas inspirieren. Das kann alles mögliche sein. Dann habe ich bald das Bild schon im Kopf."

Er ist kritisch mit sich, mit seinen Schülern und mit vermeintlichen Künstlern, die in speziellen TV-Sendungen "Mal-Unterricht geben". Das kann er nicht kommentarlos hinnehmen.

Die OAZ erfährt noch von einem anderen Hobby. Claus Kretzschmar sammelt Grafiken und erstellt selbst auch welche. "Nach dem Studium haben wir Kommilitonen uns jedes Jahr gegenseitig eine Grafik geschickt, auch um den Kontakt zu halten", erklärte er.

Gabi Liebegall

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Feiertage sind vorüber, der Alltag hat die Menschen wieder. Nach dem Fest wurde es für manch Beschenkte allerdings noch einmal ernst: Sie mussten in Geschäfte zum Umtausch.

08.01.2014

Ist das Platsch-Bad noch zu retten? Welche Investitionen kann sich die Stadt noch leisten? Zwei Fragen, auf die sich die Gäste des Neujahrsempfangs von Oberbürgermeister Andreas Kretschmar (parteilos) Antworten erhofften und auch bekamen.

08.01.2014

Das ehemalige Landwirtschaftsamt in der Seminarstraße 20 wird abgerissen. Mit den Arbeiten hat der Eigentümer des 2230 Quadratmeter großen Grundstückes die Firma Höptner beauftragt.

08.01.2014
Anzeige