Volltextsuche über das Angebot:

-1 ° / -9 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Züchter zeigen bei Schau 150 exotische Vögel im O-Park in Oschatz

Ausstellung Züchter zeigen bei Schau 150 exotische Vögel im O-Park in Oschatz

In Oschatzer haben Vogelzüchter ihr Hobby vorgestellt. Zu sehen und zu hören gab es 150 gefiederte und exotische Schönheiten aus aller Welt.

Auch diese Vögel waren in Oschatz zu sehen und zu hören.

Quelle: Bärbel Schumann

Oschatz. Alle zwei Jahre stellen die Mitglieder des Oschatzer Ziergeflügel- und Exotenzüchtervereins ihre gefiederten Schönheiten zur Schau. 150 Vögel aus aller Welt – wo gibt es das auf einmal zu sehen, ohne eine weite Reise anzutreten – zeigten die Züchter und Vogelliebhaber an zwei Tagen in der Veranstaltungshalle des O-Parks. 23 Frauen und Männer aus verschiedenen Orten des Altkreises Oschatz gehören dem Verein an, dessen Vorsitzender Andreas Stange seit nunmehr sieben Jahren ist. Mit zwölf Jahren bekam er zu Weihnachten seine ersten Vögel geschenkt und blieb dem neuen Hobby neben sportlichem Engagement treu. „Wer sich mit Vögeln und ihrer Zucht als Hobby beschäftigt, der benötigt Geduld. Das ist nichts kurzlebiges, denn viele Vögel werden erst nach mehreren Jahren geschlechtsreif und damit zuchttauglich“, so Stange. Zudem müsse man viel Lesen und sich mit erfahrenen Züchtern immer wieder austauschen, um Erfolg zu haben.

Ohne Bewertung

Anders als bei Tierschauen der Rassegeflügel- oder Kaninchenzüchter, erfolgt auf der Ausstellung der Ziervögel keine Bewertung. „Die gibt es auf großen Schauen, bei uns nicht“, so Stange. Dafür kann man aber eine Lehrstunde in Sachen Vogelkunde an den beiden Tagen erleben. Denn zu den jeweiligen Vögeln gibt es eine Hinweistafel, wo sich ihre Heimat befindet. Am meisten stehen diesmal Australien, Südamerika, Afrika und Indien darauf. Verschiedene Sitticharten, Kanarienvögel, amerikanische Waldvögel aber auch Gelbhauben Kakadus oder Zebrafinken flattern in den Volaren oder sitzen auf Ästen und Stangen in den weiträumigen Käfigen. In der Mitte der Halle können Besucher etwas Besonderes erleben. Sie können eine große Volare betreten, in der verschiedene Sittiche zu finden sind. Wer sich auf der Bank darin nieder lässt und Geduld mitbringt, der kann sogar erleben, wie sich die Tiere ihm nähern oder gar um seinen Kopf herum flattern. Für Kinder ist das an diesen beiden Tagen ein Erlebnis.

Hobby Vogelzucht

Apropos Erlebnis, nicht nur Familien kamen, um die Ausstellung zu besuchen. Auch mancher private Vogelliebhaber wie Monika Horn aus Nasenberg kam. Seit 2000 hat sie Vögel. „Begonnen habe ich mit Wellensittichen, erst später kamen die Goldbuchpapageien ins Haus“, so die 67-Jährige. Über Bekannte, die selbst Graupapageien besitzen, fand sie zu den Papageien und möchte diese in ihrem Leben nicht mehr missen. Nicht mehr missen, will Vögel auch Marina Reichelt. „Wie bei vielen Familien wollten meine Kinder Vögel haben“, erzählt die Mügelnerin. Mit Nymphensittichen begann alles. Später legten sich die Reichelts Rostkappenloris zu, weitere Vögel folgten. „Inzwischen ist die ganze Familie von dem Hobby begeistert. Mein Mann Jürgen hat Volaren gebaut, sodass alle gute Bedingungen haben“, erzählt die Mügelnerin. Im Oschatzer Verein gehört sie dem Vorstand an. Wie begeistert sie von ihrem und dem Hobby ihrer Familie ist, merkt man schnell, wenn sie von Besonderheiten ihrer ausgestellten Vögel, über deren Futter oder auch die Pflege erzählt. Vielleicht haben sie und auch ihre Vereinsmitstreiter bei der zweitägigen Veranstaltung mit ihrer Begeisterung für die Ziervögel und Exoten ja auch Besucher angesteckt.

Tierbörse im Rahmenprogramm

Die Gelegenheit, sich einen gefiederten Freund zuzulegen bot sich, denn Tradition zu den Schauen der Oschatzer Ziervogelfreunde ist eine Tierbörse. Das Rahmenprogramm bot jedoch noch mehr. Veronika Quosdorf aus Terpitz zeigte, wie auf Kürbissen geschnitzt wird. Mancher kleine Vogel bot ihr für eine der Arbeiten eine Anregung. Auch eine Tombola hatten die Organisatoren wieder vorbereitet. Einen Staubsauer gab’s zu gewinnen.

Von Bärbel Schumann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
Oschatz in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Nordsachsen

Fläche: 55,44km²

Einwohner: 14.734 Einwohner (Dezember 2015)

Bevölkerungsdichte: 266 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04758

Ortsvorwahlen: 03435

Ein Spaziergang durch die Region Oschatz
  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8: Hier gibt es Infos, Hintergründe und Fotos zum Thema. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr