Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Zufahrt zum Dammühlenteich in Ochsensaal wieder frei
Region Oschatz Zufahrt zum Dammühlenteich in Ochsensaal wieder frei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:07 24.05.2017
Anzeige
Ochsensaal

Schmal, sparsam ausgeschildert und vor allem holprig war bis kurz vor Ostern die Zufahrt von Ochsensaal über Frauwalder Flur zum Dammühlenteich. Dann rückten die Bagger an. Seit Mittwoch sind Butterstraße und Hauptweg wieder offiziell für den Verkehr freigegeben.

Bauherr war zunächst nur die Teilnehmergemeinschaft Frauwalde, die die Zufahrt im Rahmen eines Verfahrens der ländlichen Neuordnung grundhaft ausbauen ließ. Dabei wurde die Butterstraße in zwei Bauabschnitten von insgesamt reichlich 800 Metern Länge frostsicher ausgebaut. Weitere 350 Meter lang war der Abschnitt des Hauptweges, an dem gebaut wurde. Allerdings konnte die Teilnehmergemeinschaft nur auf der Flur der Gemeinde Lossatal bauen. Doch das Straßenstück auf dem Damm des Teiches, das sich in einem ebenso beklagenswerten Zustand befand wie der Lossataler Abschnitt, gehört zur Stadt Dahlen. Deren Stadtrat gab im April kurzfristig den Dahlener Teil bei der Straßenbaufirma in Auftrag, die bereits vor Ort aktiv war. Obwohl dort nicht grundhaft ausgebaut, sondern nur die Decke erneuert wurde, bildet die Zufahrt nun optisch und vom Fahrgefühl her ein Ganzes.

Petra Böhme, Inhaberin des „Café Ochsensaal“, ist in doppelter Hinsicht des Lobes voll. Einerseits wegen der runderneuerten Zufahrt und andererseits wegen des Baubetriebes. „Die Firma Ezel hat alles möglich gemacht, um uns und unseren Gästen das Leben so leicht wie möglich zu machen. Diese Zusammenarbeit und die Kommunikation miteinander waren spitze“, betont Petra Böhme. An den Wochenende habe die Firma generell ihre Baumaschinen beiseite geräumt, um die Zufahrt zu ermöglichen und auch sonst habe kein Lieferwagen und Gast umdrehen müssen.

Von Axel Kaminski

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am Donnerstag ist wieder Männertag. Wir geben Tipps, wo Mann, aber auch Frau den Feiertag verbringen kann – von den Klassikern für Herrentagstouren bis zu Veranstaltungen für die ganze Familie.

24.05.2017

Die Polizei ermittelt gegen eine 24 Jahre alte Mutter aus Oschatz. Laut Polizei war sie betrunken und hatte ihre zwei Kinder sich selbst überlassen.

24.05.2017

Besuchern des Dorfes Hof in der Gemeinde Naundorf soll die Orientierung erleichtert werden. Der Heimatverein hat drei Informationstafeln zu den Ortsstraßen aufgestellt.

24.05.2017
Anzeige